STAND

Zutaten:

  • 200 g Grünkern (Am besten "Bauländer Spelz", da diese Sorte einen besonderen Eigengeschmack besitzt.)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zucchini
  • halbe Aubergine
  • 2 Karotten
  • 2 große Tomaten
  • 1 Schale kleine Champignons
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Koreander
  • Schnittlauch
  • Wer Fleisch dazu möchte kann Puten- oder Hähnchenstreifen dazunehmen

Zubereitung

  • Grünkern in ca. ½ l Brühe ca. 35 min kochen, so dass er weich ist, aber noch ein wenig Biss hat. Bei offenem Deckel abkühlen lassen, dabei sollte die restliche Flüssigkeit verdampfen.
  • Gemüse klein schneiden, Champignons evtl. halbieren. Kirschtomaten halbieren, große Tomaten in Spalten schneiden.
  • Knoblauchzehen schälen, mit Salz auf dem Schneidbrett mit Hilfe des Messerrückens zu einer Knoblauch-Salz-Paste zerreiben.
  • Kräuter fein hacken
  • Fleisch in der Pfanne scharf anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  • Zwiebeln im Öl oder im Bratensatz andünsten, erst Karotten zugeben und ein wenig garen, dann  Pilze, Auberginen und Zucchini zugeben und weitergaren, bis alles noch leichten Biss hat.
  • Nun den gekochten Grünkern und das Fleisch zugeben. Die Gewürze untermischen und zum Schluss die Tomaten noch kurz mitdünsten, so dass sie warm werden, aber nicht zerfallen.

Dazu schmeckt Tzatziki oder Schnittlauchdip, aber auch Ciabatta.

Die Treffpunkt Redaktion wünscht Ihnen einen guten Appetit.

STAND
AUTOR/IN