STAND
AUTOR/IN

Alte Jeans, ausgeleierte Pullis, das T-Shirt mit Loch: Gerade ist ja viel Zeit, um mal so richtig den Kleiderschrank auszumisten. Normalerweise bringen die meisten Ihre abgetragene Kleidung zum Altkleidercontainer. Aber seit der Pandemie quellen auch die Sammelbehälter über. Wohin also mit den getragenen Lieblingsstücken? Der „Treffpunkt“ gibt Tipps für Second Hand-Verkauf und Upcycling also das Aufwerten von alten Kleidern. Außerdem besucht er regionale Modehersteller, die aus „traditionellen“ Materialien wie Wolle neue Allwetter-Kleider herstellen, und zeigt, wie aus innovativen Stoffen, wie beispielsweise Leder aus Ananas, langlebige Schuhe entstehen.

STAND
AUTOR/IN