STAND
AUTOR/IN

Auch die Freilichtmuseen bleiben in der Corona-Krise geschlossen, der gemeinsame Saisonauftakt der "Sieben im Süden" entfällt. Die Arbeit in den Museen muss natürlich trotzdem weitergehen: Tiere wollen versorgt, Reparaturen gemacht, die Häuser nach der Winterpause auf Vordermann gebracht werden. Wir vom "Treffpunkt" zeigen, was alles für Arbeiten anstehen und welche Feste jenseits der Coronakrise geplant sind. Die Sieben im Süden - das sind die sieben Freilichtmuseen in Baden-Württemberg: in Beuren, Gottersdorf, Gutach, Kürnbach, Neuhausen ob Eck, Wolfegg und Wackershofen. Die Museumsdörfer gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen im Land. Sie präsentieren Kultur und Alltag vergangener Zeiten: mit insgesamt 200 Gebäuden aus sechs Jahrhunderten - vom stattlichen Fachwerkbauernhof bis zur einfachen Dorfkapelle.

STAND
AUTOR/IN