Gesamtsendung

SWR Kultur vom 19.11.2023

Stand

Mit folgenden Themen:

  • Das Mann-Mädchen-Duo – Die internationale Freestyle-Bekanntheit Jr Maddripp und seine „Entdeckung", die erst 10-jährige Adeline Kerry Cruz, bringen die Streetdance-Disziplin „Krump" zu den Festspielen Ludwigshafen
  • Soll das weg? Dann ist es (vielleicht) Kunst – Justyna Koeke hat in der chilenischen Atacama-Wüste Müll gesammelt und fotografiert: „Wüstenblumen“ nennt sie ihre eindrucksvollen Bilder. In Stuttgart und Ludwigsburg setzt sie ihr Projekt jetzt fort
  • Das Prinzip Gänsehaut – Manfred Heinrich hat im schwäbischen Maulbronn die Kunst gesammelt, die ihn am meisten angefasst hat. Die Sammlung ist beachtlich, im beschaulichen Maulbronn ist jetzt das große Berlin zu erleben
  • Nähe und Distanz – Adina Pintilie erforscht in ihren Filmen sich selbst, ihren Körper und das Verhältnis zu den Körpern anderer. „Was heißt heute Intimität?“, fragt sie jetzt auch in einer Stuttgarter Ausstellung
  • Kulturtipps – Ausstellung „Intime Blicke“ in Ludwigshafen, Filmstart „Living Bach“ und Fotografien von der Ukraine, die es so nicht mehr gibt
  • Wie man kein Buch schreibt – Die Schriftstellerin Sarah Stricker ist aus der Pfalz nach Tel Aviv gezogen. Sie erzählt von ihrem Leben zwischen Bangen, Hoffen und Raketenalarm
Stand
AUTOR/IN
SWR Fernsehen