Bitte warten...

SWR Doku Festival 2018

Veranstaltung

Datum:
Mittwoch, 27. Juni 2018 - Samstag, 30. Juni 2018
Beginn:
10 Uhr
Ort:

Metropol Kino

Bolzstr. 10
70173 Stuttgart

Das SWR Doku Festival bietet auch im zweiten Jahr ein facettenreiches Programm: Die Festivalbesucher und Filmfans erwartet vom 27. bis 30. Juni 2017 im Metropol-Kino Stuttgart die ganze Vielfalt der Dokumentarfilms. Von bereits preisgekrönten Filmen bis zu Nachwuchsproduktionen von Filmhochschulabsolventen. Auch einige Weltpremieren werden gezeigt. Dazu werden die Kinosäle zusammen mit der Doku-Lounge im Haus der Katholischen Kirche durch Publikumsgespräche zu Orten der Begegnung. Regisseure, Produzenten, Redakteure, Studierende und Zuschauer treffen dort aufeinander.

Im Rahmen des SWR Doku Festivals gibt es nicht nur die Möglichkeit, Filme zu sehen: Die Kinos und die Doku-Lounge im Atrium des Hauses der Katholischen Kirche werden zu Orten der Begegnung zwischen Autoren, Produzenten, Redakteuren und Studierenden mit ihren Zuschauern. Filmemacher und andere Experten berichten, wie sie produzieren, recherchieren; sie diskutieren über Handschrift, filmische Dramaturgie, Erzählweise, Stilmittel, Ästhetik. Zudem sind Workshops zur dokumentarischen Filmarbeit für Schüler geplant.

Goggo Gensch

Goggo Gensch

Das Festival leitet Goggo Gensch, langjähriger Autor und Redakteur beim SWR. Er sieht Dokumentarfilme und andere dokumentarische Formate als Kernaufgabe des öffentlich-rechtlichen Fernsehens: „Die Welt und mit ihr die Medien wandeln sich dramatisch. Diese Wirklichkeit kritisch darzustellen, ist die Wurzel der dokumentarischen Filmkunst. Dokumentarfilme befragen die Wirklichkeit und zeichnen Zusammenhänge auf. Die Menschen haben ein Bedürfnis, die Welt zu verstehen. Deshalb muss die Kunst des Dokumentarischen die Verhältnisse hinterfragen, irritieren und auch Widerspruch provozieren.“

Mehr Infos, darunter auch das ausführliche Programm, finden Sie auf der Homepage des Doku-Festivals.