STAND

Ob Pandemie-Stress oder Polit-Skandale - das Jahr 2020 lässt kein Fettnäpfchen aus. Frisch aus der Sommerpause zurück besprechen Florian Schroeder und seine hochkarätigen Gäste, was das Land bewegt.

Dieses Mal mit dabei:

Lisa Fitz wirft einen kabarettistisch-kritischen Blick in die Geldbörse von Gesundheitsminister Jens Spahn. Dieser hat sich mitten in der Corona-Krise eine neue Villa in Berlin gegönnt. Einfach nur schlechtes Timing?

Lisa Fitz (Foto: SWR)

Bernd Stelter hat die Qual der Wahl. Während in Weißrussland Menschen ihre Gesundheit dafür riskieren an einer freien Wahl teilnehme zu können, sinkt hierzulande die Wahlbeteiligung. Doch Stelter weiß die Lösung: Frisch gezapftes Bier und Frikadellen für jedes Wahllokal.

Bernd Stelter (Foto: SWR)

Rüdiger Hoffmann blickt gerne zurück auf die Urlaubsaison 2020. Selten stand Urlaub in der Heimat so hoch im Kurs wie in diesem Jahr. Das bewahrt uns vor peinlichen Abenteuern, wie Eimer-Saufen auf Mallorca und Survival-Urlaub in kanadischen Wäldern.

Rüdiger Hoffmann (Foto: SWR)

Michael Altinger erinnert an ein schon fast wieder vergessenes Thema: Die Flugscham. Mit Blick auf das politische Wirken von Andreas Scheuer fragt sich Altinger: Wird es Zeit für ein eigenes Schamministerium?

Michael Altinger (Foto: SWR)

Michael Elsener er weiß: Deutschland zieht seine Stärke vor allem aus dem Export. Könnte man da nicht auch Nazis exportieren, um sie loszuwerden?

Michael Elsener (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN