Avignon, Frankreich, Folge 225

STAND
AUTOR/IN
SWR

Exil der Päpste

Das Volkslied über eine alte Steinbrücke hat den Namen Avignon weltbekannt gemacht. Doch ihre wahre Bedeutung erlangte die Stadt im 14. Jahrhundert, als sie Sitz der Päpste war. Sieben französische Päpste residierten in Avignon. 67 Jahre war die Stadt Sitz des Heiligen Stuhls und Zentrum der Christenheit. Avignon wurde zum magischen und kulturellen Mittelpunkt Europas. So ist die Altstadt mit iner 4,5 km langen Ringmauer Kulturdenkmal geworden, im Zentrum der trutzige, 15000 qm große Papstpalast, zudem das gotische Petit Palais und die romanische Cathédrale Notre- Dame- des- Doms.

STAND
AUTOR/IN
SWR