Bitte warten...

Oma kocht am besten Krautrouladen und Kartoffelklöße

Einkaufsliste:

Weißkohl
Saucenpulver
zwei Zwiebeln
Bindfaden
ein Ei
Salz, Pfeffer
Hackfleisch
Ein altes, eingeweichtes Brötchen
Bratfett
frische Petersilie

Krautrouladen und Kartoffelklöße

Krautrouladen und Kartoffelklöße

Zubereitung:

Zubereitung der Krautrouladen: Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, eventuell äußere Blätter vom Kohl entfernen, sollten sie nicht mehr schön sein. Den Strunk des Weißkohls mit einem spitzen Messer kegelförmig aushöhlen, sodass sich die Blätter später besser lösen. Den Weißkohl ins kochende Wasser geben und immer wieder wenden, bis sich das äußere Blatt gut ablösen lässt. Danach den Kohl herausnehmen und abkühlen lassen, dann die Blätter vorsichtig lösen. Den Strunk herausschneiden, sonst sind die Blätter nicht biegsam genug.

Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Petersilie, dem Ei und einer fein gehackten Zwiebel vermengen. Das ausgequetschte Brötchen zerteilen und unter die Menge geben. Die Hackmasse in die Mitte des Kohlblatts legen und vorsichtig umwickeln. Mit Bindfaden oder Klammern fixieren.

Die zweite Zwiebel hacken. Die Rouladen in Fett scharf anbraten, dann noch einmal aus dem Bräter nehmen. Die Zwiebeln anbraten und dann die Rouladen noch mal dazu geben, mit Fleischbrühe und Saucenpulver eine Sauce kochen. Alles 30 Minuten bei geschlossenem Deckel schmoren lassen.