Bitte warten...

SENDETERMIN Sa, 2.2.2019 | 16:00 Uhr | SWR Fernsehen

"Oma kocht am besten" - Folge 9 Handgeschabte Spätzle mit Spinat und Donauwelle aus Uhingen

Enkelin Lisa hat heute eine schwere Aufgabe: Spätzle schaben geht noch, aber ob sie die Donauwellen hinkriegt? Immerhin hat ihre Studentenwohnung keinen Backofen.

In der Sendung "Oma kocht am besten" geht es genau darum: Ein Enkel kocht zum ersten Mal sein Lieblingsrezept von Oma nach. Dabei geht jede Menge schief: zum ersten Mal beim Metzger einkaufen, mit ungewohnten Küchenmaschinen hantieren, braten, schmoren, backen. Ob Student oder Lehrling, die meisten Enkel können nicht besonders gut kochen, wenn sie von zu Hause ausziehen. Und oft sind ihre Küchen alles andere als gut ausgestattet. Trotzdem soll hier das Lieblingsgericht entstehen und es soll genauso schmecken wie bei Oma. Und das alles unter großem Zeitdruck! Denn Oma kommt zum Testessen! Was wird sie wohl sagen. Wie fällt ihr Urteil aus!

Lisa Walter hat ein großes Vorbild beim Kochen: So wie die 91-jährige Oma Thea aus Uhingen will auch sie Spätzle schaben, pardon, auf schwäbisch scherren können! Gar nicht so leicht, denn Lisas Mini-Küche am Studienort in Erlangen ist schon eine Herausforderung für sich! Und dann soll sie ohne Backofen in der Küche auch noch Donauwelle backen.

Donnerstags, 18:15 Uhr im SWR Fernsehen: Oma kocht am besten