Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 6.6.2019 | 18:15 Uhr | SWR Fernsehen BW

Oma kocht am besten - Folge 20 Krautrouladen mit Kartoffelklößen aus Wörrstadt

Franziska lebt mit ihrer Oma gemeinsam in einem Mehrgenerationenhaus. Jetzt möchte sie die Nähe nutzen und sich zeigen lassen, wie ihr Lieblingsesse gekocht wird.

Franziska liebt das Essen ihrer Oma Renate. Jeden Tag kommt sie in den Genuss von Omas Kochkünsten und das schon seit Kindertagen. Denn ihre Großmutter wohnt nur ein Stockwerk tiefer im Mehrgenerationenhaus: Oma Renate, Opa Schorsch, Vater Gerd, Mutter Heike und Franziska leben auf drei Etagen zusammen im beschaulichen Wörrstadt in der Pfalz. Für Franziska birgt ihr Zuhause nicht nur ein buntes Familienleben, sondern auch den Luxus eines eigenen Ateliers im Keller, das sie sich mit ihrem Opa teilt: die Grafikdesignerin geht hier ihrer Kunst nach, während Opa Schorsch daneben seine Briefmarkensammlung sortiert.

Franziska genießt das Zusammenleben mit ihren Eltern und Großeltern; sie hilft Oma und Opa beim Umgang mit dem Smartphone und Oma sorgt für das leibliche Wohl des Hauses. Früher ging hier sogar noch Uroma Katharina ein und aus, von ihr stammt das Rezept der leckeren Kartoffelklöße, die Franziska so gerne isst. Zu den Klößen serviert Oma Renate heute meist Krautrouladen. Dieses Gericht möchte die Enkelin jetzt endlich nachkochen und holt sich erste Tipps bei Oma ab.

Mit Weißkraut hat Franziska noch nie gekocht. Sie hofft, dass die Blätter sich gut lösen und ihr mit Hilfe ihres besten Freundes Patrick schöne Rouladen gelingen. Bei der Füllung wagt sie sich an eine vegetarische Variante heran: Grünkern statt Hackfleisch - ob das die ehemalige Metzgermitarbeiterin Renate überzeugen kann? Denn Oma kommt zum Testessen und darf das Essen der Enkelin bewerten. Im Zweifel setzt Franziska auf ihr künstlerisches Improvisationstalent, was schneller als gehofft zum Einsatz kommen muss.

Donnerstags, 18:15 Uhr im SWR Fernsehen: Oma kocht am besten