Michael Steinbrecher, Anette Lehmann, Reinhard Martin, Randi Dohrin (von links) (Foto: SWR, SWR - Baschi Bender)

Sendung vom 03. Mai 2019 Gäste vom 03. Mai 2019

Die SWR Talkshow Gäste bei Michael Steinbrecher

Niemand kann sich seine Familie aussuchen. Sie kann ein Nest an Geborgenheit, Fürsorge und Liebe sein. Doch hinter der glücklichen Fassade kann sich auch ein Sumpf an menschlichen Abgründen auftun, es können sich unfassbare Tragödien und schwere Schicksalsschläge abspielen. Die verzweifelte Mutter, die aus Panik vor der Trennung ihren Mann und ihre Kinder tötet. Der eifersüchtige Bruder, der aus krankhaftem Neid die eigene Schwester auf brutalste Weise quält und misshandelt oder ein schwerer Verkehrsunfall, der die Tochter plötzlich zum Pflegefall macht.

Tragische Schicksale und einschneidende Momente verändern nicht nur das Leben des Betroffenen, sondern rütteln auch am Familienzusammenhalt. Auch eine Erbschaft oder die Insolvenz des Familienunternehmens können einen Keil zwischen die Familienmitglieder treiben und wirbeln das bisher funktionierende Familiengefüge komplett durcheinander. Wenn Kinder spurlos verschwinden, beginnt nicht nur ein Wettlauf mit der Zeit, sondern auch der zermürbende Umgang mit der Ungewissheit.

Jeder verarbeitet die Achterbahn der Gefühle zwischen Hoffnung und Verzweiflung anders. Auch Schuldzuweisungen, wenn das Kind beinahe im Swimmingpool ertrinkt und seitdem im Koma liegt, können Familien entzweien. Jeder stellt sich dem Schmerz auf seine Weise, hat seinen eigenen Weg, nach einem Suizid des geliebten Kindes mit der erdrückenden Trauer und dem Gefühl des Verlustes umzugehen. Den einen gelingt es, in den schweren Stunden als Familie zusammenzustehen und sich gegenseitig zu stützen, andere zerbrechen an der bedrückenden Sprachlosigkeit.

Dauer

Anette Lehmann, ihre 17-jährige Tochter wurde grausam ermordet
Johann Traber, nach einem tragischen Unfall ging das Familien-Unternehmen Konkurs
Randi Dohrin, ihr Sohn war nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt
Reinhard Martin, kümmerte sich mit seiner Familie um einen Jungen in Not
Theresia Rohr-Steinmann, Familie wurde durch staatliche Zwangsmaßnahmen entzweit
Prof. Dr. Michael Wirsching Arzt, Psychotherapeut und Experte für Familientherapie

Redaktion: Karen Rentsch (Chefin vom Dienst), Nadine Ackermann, Marie-Luise Burgdorff, Thorsten Fleischmann, Simon Götz, Katja Stolle-Kranz

STAND