Michael Steinbrecher (Foto: SWR)

Sendung am 23.09.2022 (Wdh.)

Wie will ich leben?

STAND

Ein glückliches, erfülltes Leben wünschen wir uns alle – und doch sind viele Menschen unzufrieden. Aber wie wollen wir überhaupt leben?

Die Gäste bei Michael Steinbrecher:

Sabine Schmidt

Sabine Schmidt (Foto: SWR, Fotografin: Sabine Stumpp)
Fotografin: Sabine Stumpp

Nach der schockierenden Diagnose Multiple Sklerose änderte Sabine Schmidt ihr Leben von Grund auf. Sie kündigte ihren Job, ihre Wohnung und zog in einen Wohnwagen. Statt weiterhin Dinge zu tun, die sie unzufrieden machen, verfolgte sie fortan ihren großen Traum, als professionelle Sängerin zu leben und zu arbeiten: „Das für mich wichtigste ist einfach meine Freiheit. Und Singen macht, dass es mir gut geht.“
Links: Homepage - Homepage Lee Oh - Facebook

Martin Limbeck

Martin Limbeck (Foto: SWR, Fotografin: Sabine Stumpp)
Fotografin: Sabine Stumpp

Schon als Kind wollte Martin Limbeck unbedingt reich und erfolgreich sein und aus ärmlichen Verhältnissen aufsteigen. Mit großer Disziplin und voller Ehrgeiz verfolgte er seinen großen Traum. Der heutige Verkaufstrainer ist überzeugt, dass die meisten Menschen mehr aus ihrem Leben machen können: „Ich glaube schon, dass jeder seine Träume leben kann, wenn er bereit ist zu investieren - in Zeit, in Arbeit und auch in Verzicht.“
Links: Homepage - Twitter - Linkedin - Facebook - Limbeck Group

Michaela Maïno & Peter Pütz

Michaela Maino & Peter Pütz (Foto: SWR, Fotografin: Sabine Stumpp)
Fotografin: Sabine Stumpp

Bis zu ihrer Trennung führte Michaela Maïno ein ganz normales Familienleben mit Mann und Kindern. Doch als Single beschloss sie ihren bis dahin unausgelebten Neigungen endlich nachzugehen: „Ich dachte, jetzt ist die Chance, Träume wahr werden zu lassen. Wenn nicht jetzt, wann dann?“ Als sie Peter Pütz kennenlernte, eröffnete sich ihr eine aufregende neue Welt: Denn die beiden gingen eine bisexuelle, polyamore Beziehung ein.
Links: Homepage - BiNe e.V. - PAN e.V.

Michel vom Berch

Michel vom Berch (Foto: SWR, Fotografin: Sabine Stumpp)
Fotografin: Sabine Stumpp

Der Druide Michel vom Berch lebt im Einklang mit der Natur: „Wenn ich barfuß über die taunasse Wiese laufe und Zeit mit meiner Familie verbringe, beginnt für mich das Glück.“ Zuvor war er lange als erfolgreicher Unternehmer tätig, hatte mehr als 100 Angestellte und einen proppenvollen Terminkalender. Erst ein Schicksalsschlag ließ ihn sein bisheriges Leben überdenken.
Link: Instagram

Nicole Binuya

Nicole Binuya (Foto: SWR, Fotografin: Sabine Stumpp)
Fotografin: Sabine Stumpp

Wie anstrengend und zugleich befriedigend es sein kann, für andere da zu sein, erlebt Nicole Binuya täglich. Die Bereitschaftspflegemutter und vierfache Mutter nimmt Kinder in Not in ihrer Familie auf: „Die meisten sind körperlich oder seelisch belastet und brauchen Hilfe. Es ist mir einfach wichtig, etwas für andere Menschen zu tun.“ Mit ihrer Arbeit will sie ihren Pflegekindern einen guten Start ins Leben ermöglichen.
Link: Homepage

Dr. Katharina Ohana

Dr. Katharina Ohana (Foto: SWR, Fotografin: Sabine Stumpp)
Fotografin: Sabine Stumpp

Warum viele Menschen nicht das Leben führen, das sie sich eigentlich wünschen, weiß Dr. Katharina Ohana. Sie ist überzeugt, dass vor allem Krisen und Schicksalsschläge eine Chance zu Veränderung bieten können: „Meistens steigen wir aus unserem bisherigen Leben aus oder hinterfragen es, wenn wir nicht mehr können. Menschen brauchen diesen Druck durch Krisen förmlich, um über Veränderungen nachzudenken“, so die Philosophin und Psychologin.
Link: Homepage

Literatur zur Sendung:

Martin Limbeck

Dr. Katharina Ohana

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen