Christel Deubel und Kristine (Foto: SWR)

Sendung am 22.10.2021

Hinter der Fassade

STAND

Jeden Tag treffen wir auf fremde Menschen – und häufig machen wir uns schnell ein Bild von ihnen. Doch was sie zu dem gemacht hat, was sie heute sind, was sie bewegt, das wissen wir nicht. Und selbst diejenigen, die wir zu kennen meinen, können hinter der Fassade Dinge verborgen halten, von denen wir nichts ahnen.

Die Gäste bei Michael Steinbrecher:

Sophie Bagusat

Sophie Bagusat (Foto: SWR)

Eigentlich standen ihr alle Türen offen - aufgewachsen in einer Adelsfamilie lebte sie in einem Schloss und besuchte die besten Schulen. Nach außen schien ihr Leben perfekt zu sein. Doch im Inneren von Sophie Bagusat sah es ganz anders aus: Die Tochter von Gräfin Stephanie von Pfuel entwickelte Panikattacken, Essstörungen und Depressionen. “Ich frage mich manchmal selbst, wie ich es geschafft habe, die Maske so lange aufrechtzuerhalten.”
Links: Hompage - Instagram

Stefan Börner

Stefan Börner (Foto: SWR)

Stefan Börner lebte jahrelang ein Doppelleben: Täglich ging er in Spielhallen und ließ dort viel Geld, sogar das für die monatliche Miete. Seine Familie ahnte nichts von seiner Glücksspielsucht: “Ich konnte mich teilweise gar nicht mehr im Spiegel angucken, das Schamgefühl war riesengroß.” Immer tiefer verstrickte er sich in einen Lügenkreislauf, veruntreute eine Million Euro Firmengelder. Schließlich verlor er seinen Job, seine Partnerin und kam ins Gefängnis.
Links: Homepage - Instagram

Christel Deubel und Kristine

Christel Deubel und Kristine (Foto: SWR)

Mehr als 30 Ehejahre verbarg Kristine, die als Mann geboren wurde, ihre weibliche Identität vor ihrer Frau. “Das Gefühl, dass ich weiblich bin, hatte ich immer, doch ich wollte eher sterben, als das zu sagen.” Doch vor sechs Jahren konnte sie die Fassade nicht länger aufrechterhalten und gestand ihrer Frau ihr wahres Ich. Bis heute ist Kristine für Christel der “wichtigste Lebensmensch”. Das Paar geht offen damit um, dass Kristine transident ist, und macht anderen Betroffenen Mut.
Link: Flyer Selbsthilfegruppe "Und plötzlich ist der Mann an meiner Seite meine Frau" - Mail: chrisakri@gmx.de 

David Edwards

David Edwards (Foto: SWR)

David Edwards hat sich lange für seine Herkunft geschämt, denn seine Mutter war arbeitslos und bezog Hartz IV. Um bei Gleichaltrigen dazugehören zu können, versuchte er jahrelang den Schein einer heilen Welt aufrechtzuerhalten. Auch wenn er sich inzwischen emanzipiert hat, wirken Scham und die Sorge vor dem Urteil anderer Menschen nach, denn: “Arm aufgewachsen zu sein, bedeutet immer ein Geheimnis zu haben.“

Ursula Nuber

Ursula Nuber (Foto: SWR)

“Niemand will sich in die Karten schauen lassen”, weiß die Psychologin Ursula Nuber. Doch es kann sehr anstrengend sein, ein Leben hinter der Fassade aufrecht zu erhalten: “Es kostet ungeheuer viel Kraft und der Preis dafür ist hoch”, weiß sie aus dem Praxisalltag. Umso befreiender kann es sein, “wenn unser Außenprofil vielleicht bröckelt, aber wir in unserem Leben endlich wir selbst sein dürfen.”
Link: Homepage

Literatur zur Sendung

Sophie Bagusat

Ursula Nuber

STAND
AUTOR/IN