Victoria Bohn, Karin Mayerhofer und Michael Steinbrecher (Foto: SWR)

Sendung am 12.03.2021

Beziehungen im Stresstest

STAND

Ob in der Liebe, der Familie, der Nachbarschaft oder im Beruf – wir Menschen sehnen uns nach stabilen und gesunden Beziehungen zu anderen. Doch immer wieder gibt es Situationen im Leben, die unser Verhältnis zu unseren Mitmenschen vor große Herausforderungen stellen.

Die Gäste bei Michael Steinbrecher:

Daniel Dickopf

Daniel Dickopf (Foto: SWR)

Schon zu Schulzeiten waren sie beste Freunde, aus einer Schülerband entstanden die „Wise Guys“: eine erfolgreiche A-Cappella-Band. Doch Daniel Dickopf musste erleben, wie die enge Freundschaft und Zusammenarbeit über die Jahre immer mehr litt und wie sich innerhalb der Band zwei zerstrittene Lager bildeten. „Bei unserer Abschiedstour 2017 haben viele unserer Fans geweint – während wir als Band schon gar nicht mehr miteinander geredet haben“, so erinnert sich Dickopf.

Karin Mayerhofer

Karin Mayerhofer (Foto: SWR)

Dass sie einmal Milchbäuerin werden würde, hätte die modeinteressierte Karin Mayerhofer niemals gedacht. Sie arbeitete in einem Dessous-Geschäft, als sie sich in ihren Sepp verliebte. Dann erlitt Sepp bei einem Unfall ein Schädel-Hirn-Trauma und Karin Mayerhofer stand auf einmal alleine da, mit vier Kindern und 65 Tieren. „Der Zusammenhalt aus dem Dorf und der Familie war unglaublich“, sagt sie. Doch auch Sepp und sie mussten sich in ihren neuen Rollen erst einmal zurechtfinden.

Victoria Bohn

Victoria Bohn (Foto: SWR)

Stresstest Kinder: Vom Liebespaar zum Elternpaar zu werden, kann Beziehungen zerrütten – wie es auch Victoria Bohn widerfuhr. Nach der Geburt ihrer Tochter zog sich ihr Mann immer mehr aus dem Familienleben zurück. In der Schwangerschaft mit ihrem zweiten Kind eskalierte die Situation; zum ersten, aber nicht zum letzten Mal. „Ich wollte eine glückliche Familie“, sagt Bohn, die sich mit Mühe aus dieser Beziehung befreite. „Und es endete in einem Rosenkrieg.“

Max Kamp

Max Kamp (Foto: SWR)

Als Kleinkind nannten ihn die anderen Kinder „stummen Fisch“. An Heiligabend 2010 verlor der damals siebenjährige Max Kamp seine Sprache vollständig. Dreieinhalb Jahre lang sprach er kein Wort, weder mit seinen Eltern, seinem Bruder noch in der Schule oder mit Freund*innen. Die Diagnose: totaler Mutismus. „Reden ist immer noch schwierig für mich“, sagt der heute 17-Jährige. Doch er überwindet alle Herausforderungen immer wieder neu.

Daniel Masch

Daniel Masch (Foto: SWR)

Daniel Masch war 16 als er seinen heutigen Mann kennenlernte – und rein äußerlich noch eine Frau. Die Herausforderung auf seinem Weg zum Mann meisterte er mit seinem Partner gemeinsam. „Er hat das ganz toll hingenommen, auch wenn ich eine Phase hatte, in der das Innen und das Außen nicht zusammenpasste“, sagt Daniel. Bevor er sich schließlich einer Hormonbehandlung unterzog, erfüllten sich die beiden noch ihren Kinderwunsch – und Daniel wurde zum gebärenden Mann.

Angelika Rohwetter

Angelika Rohwetter (Foto: SWR)

„Wir brauchen Beziehungen“, sagt Angelika Rohwetter, Psychotherapeutin und Psychologin. „Der Mensch ist ein Herdentier.“ Ohne Beziehungen gebe es zwar auch keine Verletzungen, aber auf Dauer funktioniere es nicht ohne sie. Von der Kennenlernphase über die Phase der Auseinandersetzung bis zur Beruhigung und wieder von vorne: „Beziehungen wandeln sich im Laufe des Lebens“, so Rohwetter. „Und am Ende sind sie wie ein Pas de Deux – immer in Bewegung.“

Literatur zur Sendung

Angelika Rohwetter

STAND
AUTOR/IN