STAND

Die Gemeinde Frickenhausen/Württemberg hat Anfang 2015 vierundvierzig junge Afrikaner zugewiesen bekommen, weitere Flüchtlinge sollen kommen. Sofort krempeln viele Freiwillige die Ärmel auf: Suse organisiert eine Kleiderkammer, Roland ein Möbellager, Eckart gibt den Flüchtlingen Deutschunterricht, Antonie kümmert sich um Behördengänge.

STAND
AUTOR/IN