Nachspeise

Vanillesoße mit Baiser-Ball und beschwipsten Zwetschgen

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Vanillesoße mit Baiser-Ball (Foto: SWR, SWR/megaherz)
Vanillesoße mit Baiser-Ball SWR/megaherz

Zutaten:

Für die Vanillesoße:

1/2 l Milch
1 Prise Salz
1/2 Vanillestange
einige Minzblätter als Deko


Für die "Schneeballen" (Baiser):

4 Eiweiß
100 g Zucker


Für die beschwipsten Zwetschgen:

1 kg Zwetschgen
250 g Kandis-Zucker
ca. 750 ml 45%iges Zwetschgenwasser


Zubereitung:

Vanillesoße:
Die Vanillestange in der gesalzenen Milch erhitzen, aufkochen und vom Herd nehmen.

"Schneeballen" (Baiser):
Eiweiß sehr steif schlagen, dabei den Zucker langsam einrieseln lassen. Eischnee auf dem Backblech zu 5 Häufchen formen und ca. 10 Minuten im Backofen trocknen.

Beschwipste Zwetschgen:
Die Zwetschgen entsteinen und abwechselnd mit dem Zucker in ein Glas schichten. Mit dem Zwetschgenwasser auffüllen, sodass alles gut bedeckt ist. Das Ganze gut abdecken und 1 Monat ziehen lassen.

Anrichten:
Vanillesoße in tiefe Teller füllen. Die "Schneeballen" und 1 EL eingelegte Zwetschgen sowie ein Minzblatt als Deko hinzuzugeben.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN