Begrüßungssnack

Kräuterkekse mit Feigen

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Kräuterkekse mit Feigen (Foto: SWR, SWR/megaherz)
Kräuterkekse mit Feigen SWR/megaherz

Zutaten:

Für die Kräuterkekse.:

500 g Dinkelmehl Typ 630
150 ml natives Olivenöl extra
½ TL Salz
3 EL Zucker
1 TL gerebelter Thymian
1 TL fein gehackter Rosmarin
150 ml Wasser
1 TL Backpulver


Für die Feigen:

6 frische Feigen
1 EL Butter
1 Zweig Rosmarin
1 TL Honig
1 Schuss Elbling (kann ggf. durch einen anderen (Weiß-)Wein oder durch Wasser ersetzt werden)
grüne Weintrauben oder Minzblätter zum Dekorieren


Zubereitung:

Kräuterkekse:
Zuerst Mehl, Olivenöl, Salz, Zucker und Gewürze in einer Schüssel mischen und mit dem Knethaken (Mixer oder Küchenmaschine) bearbeiten. Dann nach und nach Wasser hinzufügen und kneten, bis der Teig an der Oberfläche trocken ist und nicht klebt. Sobald der Knetvorgang abgeschlossen ist, den Teig in Portionen zu etwa 25 g aufteilen.
Dann die Teigkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit den Fingern so auseinander drücken, dass ein Scheibe entsteht, die innen etwa 2 mm dick und am Rand etwas höher ist. Anschließend die Fläche dünn mit Olivenöl bestreichen. Darauf achten, dass die Teigscheiben jeweils etwas Abstand zueinander haben.
Die Kekse bei 200°C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene für ca. 12 min. backen. Die Kekse sind fertig, wenn sie gerade beginnen, braun zu werden. Ihre Konsistenz muss knusprig und fest sein.

Feigen:
Die Butter in einem Topf erhitzen und den Rosmarinzweig darin andünsten. Hitze niedrig halten, damit die Butter nicht braun wird. Honig und Wein zugeben und sirupartig einkochen. Zum Anrichten die Feigen geviertelt aufschneiden, jeweils eine auf einen kleinen Teller legen und mit dem Sirup beträufeln. Die Kekse dazulegen und das Ganze mit etwas Grünem (Weintrauben, Minzblätter, etc.) dekorieren.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN