Nachspeise

Panna cotta an Zwetschgensauce

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Panna cotta an Zwetschgensauce (Foto: SWR, SWR/megaherz)
Panna cotta an Zwetschgensauce SWR/megaherz

Zutaten:

Für die Panna cotta:

500 ml Sahne
50 g Zucker
1 Vanilleschote
3 Blatt Gelatineplatten


Für die Zwetschgensauce:

12 Zwetschgen
50-100 ml Orangensaft, je nach Belieben
6 EL Zucker
1 Packung Vanillezucker
Zimt und/oder ein kleiner Schuss Zwetschgenschnaps nach Belieben


Zubereitung:

Panna cotta:
Gelatine einweichen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark herauskratzen und in die Sahne geben. Danach den Zucker hinzugeben und unter Rühren aufkochen. Den Topf vom Herd ziehen und die ausgedrückte Gelatine hinzugeben, in der Sahne auflösen und die Masse 10 Minuten abkühlen lassen. Danach in frisch ausgespülte Gläser oder Tassen füllen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Zwetschgensauce:
Die Zwetschgen entsteinen, je nach Anzahl der Portionen eine entsteinte Zwetschge beiseitestellen, den Rest in kleine Stücke schneiden. Den Zucker im Topf karamellisieren, mit dem Orangensaft ablöschen, die kleingeschnittenen Zwetschgen und den Vanillezucker hinzugeben. Bei milder Hitze ca. 15 Minuten kochen lassen, bis sich der Karamell aufgelöst hat und die Sauce etwas eingedickt ist. Wer die Sauce nicht so stückig möchte, kann sie nach dem Kochen pürieren. Danach abkühlen lassen, bis die Sauce lauwarm ist. Dabei die zurückbehaltenen Zwetschgenhälften dazugeben, damit sie sich noch erwärmen.

Zum Anrichten die Panna cotta aus den Gläsern bzw. Tassen auf Teller stürzen (es hilft, vorher mit dem Messer vorsichtig am Rand entlangzufahren), die Zwetschgenhälften auf den Tellern anrichten und die lauwarme Sauce angießen.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN