Spinatcremesuppe mit Saiblingsnocken (Foto: SWR)

Spinatcremesuppe mit Saiblingsnocken

STAND
KOCH/KÖCHIN
Frank Brunswig

Spinatcremesuppe:

  • 1 Bund Suppengemüse, klein geschnitten
  • 1 Zwiebel grob gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, gehackt
  • Salz, Pfeffer. Muskat
  • 3 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • 2 EL Stärke
  • 150 ml Sahne
  • 300 g Blattspinat, grob geschnitten und blanchiert, mit Öl püriert

Zweifarbige Saiblingsnocken:

  • 300 g Saiblingsfilet
  • 100 ml Sahne
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Gelbwurz (Kurkuma)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Dill, fein gehackt

Zubereitung

Aus Suppengemüse, Zwiebel, Knoblauch, Lorbeerblättern, Wacholderbeeren, Salz und 1,5 Liter Wasser eine Gemüsebrühe kochen, abseihen und 500 ml davon zum Garen der Saiblingsnocken beiseitestellen. Die restliche Brühe aufkochen, würzen, mit Stärke abbinden und mit Sahne legieren. Den Spinat mit einem Schuss Öl im Mixer fein pürieren und kurz vor dem Anrichten in die Suppe geben und gut mischen.

Saiblingsfilet würfeln und zusammen mit der Sahne und dem Ei im Mixer fein pürieren. Die entstandene Farce salzen, pfeffern und teilen: eine Hälfte mit Kurkuma und Dill, die andere Hälfte mit Tomatenmark „färben“. Die abgeteilte Brühe zum Simmern bringen und die Saiblingsnocken darin garen (auf dem Löffel jeweils eine Hälfte der unterschiedlich gefärbten Farcen zusammen formen).

Die Suppe im tiefen Teller servieren, Nocke in die Mitte setzen. Dazu passt ein trockener Weißburgunder vom Mittelrhein.

Marktfrisch Kochkurs "Festtagsmenü: Vorspeisen" in der Abtei Rommersdorf, Teil 1

Die Abtei Rommersdorf in Heimbach-Weis ist Kulisse für den ersten Teil eines festlichen Vier-Gänge-Menüs: Feldsalat mit Orangendressing und Spinatcremesuppe mit Saiblingsnocke.  mehr...

Marktfrisch SWR Fernsehen RP

Feldsalat mit Christstollen-Crumble aus Heimbach-Weis

Feldsalat mit Orangendressing, Manchego, Physalis und Christstollen-Crumble  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN
Frank Brunswig