Gebranntes Romanaherz mit Reblonchonkäse und Apfelkompott mit grünem Pfeffer (Foto: SWR)

Gebranntes Romanaherz mit Reblonchonkäse

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Frank Brunswig

Salat:

  • 2 Köpfe Romanasalate
  • 1/2 Kopf Friséesalat
  • 1 große, gelbe Karotte geschält
  • 1 rote Zwiebel, geschält
  • 30 ml Balsamicoessig
  • 2 Mandarinen
  • Reblonchon-Käse oder ein anderer Weichkäse
  • einige Scheiben Bündnerfleisch, optional

Zubereitung

Rote Zwiebeln halbieren und in grobe Spalten schneiden. Mit etwas Rapsöl und einem halben EL Zucker in einem Topf karamellisieren. Dann den Topfboden einen Fingerbreit mit dunklem Balsamico-Essig bedecken und die Zwiebeln darin einkochen; Flüssigkeit bei kleiner Flamme reduzieren, etwas salzen und pfeffern.

Von der Karotte mit einem Sparschäler Streifen schälen. Möhrenstreifen in eine Schüssel geben und mit einer Prise Salz, einer Prise Zucker und etwas Apfelessig vermischen und beiseite stellen.

Vom Romanasalat die äußeren Blätter entfernen, bis nur noch das Salatherz übrigbleibt (etwa in Größe eines Chicorées). Friséesalat waschen und putzen.

Die Schale von den Mandarinen schneiden und die Früchte orbital in Scheiben schneiden.

Den Käse in Scheiben schneiden.

Dressing:

  • 250 ml Rapsöl
  • 3 Mandarinen, Saft davon
  • 1 Mandarine, Schale davon
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Joghurt
  • 3/4 TL Essigessenz

Zubereitung

Drei Mandarinen auspressen. Den Mandarinensaft in einen hohen Rührbecher geben. ¾ TL Essigessenz zum Saft geben, 1 EL Senf, 3 EL Joghurt, 1 EL Zucker und 1 TL Salz dazu geben und alles verrühren. Dann mit einem Zauberstab 250 ml Rapsöl im dünnen Strahl einmontieren, so dass eine leicht dickliche Sauce entsteht. Abrieb der Mandarine dazugeben.

Romanaherzen in einer Pfanne ohne Fett bei hoher Hitze erst auf der Schnittfläche solange rösten, bis der Salat Farbe bekommt, also braun wird. Dann von der anderen Seite kurz rösten. Pfeffer und Salz über den Romana geben.

Apfelkompott:

  • 3 Äpfel
  • 1 EL grüner Pfeffer
  • 1/8 Liter Grauburgunder

Zubereitung

Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Wein erhitzen, dann die Apfelwürfel und den grünen Pfeffer dazugeben und dünsten.

Anrichten

Friséesalat in einer kleinen Schüssel mit zwei bis drei EL Dressing mischen. Ein halbes gebranntes Romanasalatherz auf einen Teller legen und mit Käsescheiben belegen, so dass der Käse auf dem noch heißen Salat etwas schmilzt. Dressing darüber träufeln. Ein paar Blätter Frisée rundum verteilen. Die Schmorzwiebeln auf den Salat geben und das Apfelkompott außen herum verteilen. Die Karottenstreifen auf dem Salat drapieren und eventuell einige Scheiben Bündnerfleisch dazu geben.  

Weihnachtsmenü

Selleriecremesuppe mit Kirschen vom Donnersberg

Weihnachtsmenü Vorspeise: Selleriecremesuppe mit Kirschen, salzigem Walnusskaramell und Lauchstroh.  mehr...

Marktfrisch SWR Fernsehen

Hirschfilet mit Steckrüben-Kartoffeltorte vom Donnersberg

Weihnachtsmenü 3.Gang: Kurzgebratenes vom Hirsch mit einer Steckrüben-Kartoffeltorte und Cranberry-Sauce  mehr...

Lebkuchenbrownie vom Donnersberg

Weihnachtsmenü Dessert: Dieser Lebkuchenbrownie wird mit Trockenobst und einer Mandarinen-Pannacotta besonders festlich.  mehr...

Marktfrisch SWR Fernsehen

Donnersberg

Marktfrisch Kochkurs Weihnachtsmenü am Donnersberg: Vorspeisen

Erster Teil des Kochkurses vor der Kulisse der Kirche des einstigen Klosters Hane: gebranntes Romanaherz mit Reblonchon-Käse und eine Selleriecremesuppe mit Walnusskaramell.  mehr...

Marktfrisch SWR Fernsehen

Marktfrisch Kochkurs Weihnachtsmenü am Donnersberg: Hauptgang und Nachspeise

Eine Steckrüben-Kartoffeltorte und Kurzgebratenes vom Wild mit einer Cranberry-Sauce und Lebkuchenbrownies mit Mandarinen-Pannacotta bilden Hauptgang und Nachspeise des Marktfrisch-Weihnachtsmenüs.  mehr...

Marktfrisch SWR Fernsehen

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Frank Brunswig