Reisen im Frühjahr So finden Sie günstige Last-minute-Angebote

AUTOR/IN

Mit vielen Feier- und Brückentagen ist der Frühling bis zum Sommeranfang eine beliebte Reisezeit. Wir sagen Ihnen, wie Sie kurzfristig und günstig Urlaub machen können.

Frau im Büro am Telefon vor dem Computer  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Katharina Hölter)
Ob im Reisebüro oder Online: Es gibt verschiedene Wege zum Urlaubs-Schnäppchen. Katharina Hölter

Die Sonne strahlt immer öfter und viele Menschen wollen die Feiertage und langen Wochenenden mit Brückentagen nutzen, den Winter endgültig hinter sich zu lassen und in die Sommersaison zu starten. Aber nicht jeder, der ein paar Tage ausspannen will, hat bereits gebucht, sondern will sich spontan entscheiden.

Fragen an Katha Jansen, SWR Aktuelle Wirtschaft

Gibt es für kurzfristigen Urlaub überhaupt noch gute Angebote?

Die gibt es – und sogar richtige Schnäppchen. Man muss allerdings relativ flexibel sein und ein bisschen Zeit zum Suchen haben. Aber wer jetzt erst über einen Kurzurlaub nachdenkt, hat teilweise schon wieder einen Vorteil – weil die Reiseveranstalter ein paar Tage vorm Abflug unbedingt den Flieger voll kriegen wollen. Dann gibt es plötzlich Schnäppchenpreise, und es kann gut sein, dass ein und dieselbe Reise jetzt 100 Euro weniger kostet als noch vor einigen Wochen.

Wie genau finde ich bei Reisen diese Schnäppchen? Gibt es einen Trick?

  • Schritt 1: Vorsondieren. Also erstmal auf den normalen Urlaubsportalen schauen, was die Standardpreise sind. Da würde ich all meine Wunschvorstellungen eingeben. Zum Beispiel: Ich will nach Mallorca, Abflug ab Stuttgart, Vollpension, Hotel mindestens 3 Sterne. Dann habe ich einen Vergleichspreis.
  • Schritt 2: Gucken, was die Schnäppchenexperten im Angebot haben. Seit einigen Jahren gibt es ja Plattformen, die nichts anderes tun, als nach besonders günstigen Hotel-Flug-Kombis zu suchen oder Restplätze aufzuspüren. Das wären unter anderem Urlaubsguru oder Urlaubspiraten.
  • Schritt 3: Wenn da noch nichts bei ist, lohnt es sich, auf den Webseiten der Flughäfen im Last-minute-Bereich zu schauen oder auch mal im Reisebüro des Vertrauens anzufragen, denn die bekommen oft auch Sonderkonditionen, die sich lohnen.

Worauf muss ich beim Last-minute-Buchen achten?

Man sollte nicht, nur weil irgendwo „last minute“ drübersteht, auch denken, es muss deshalb auch billig sein. Manchmal stimmt das nicht, und normale Angebote werden mit last minute überschrieben. Deshalb ist dieser Preisvergleich vorneweg so wichtig. Dann darauf achten, dass ich auch alles in der Reise inbegriffen habe, was ich will - und der Preis nicht deshalb so günstig ist, weil zum Beispiel kein Essen inklusive ist.

Spanien, Palma: Touristen baden am Magaluf-Strand im Meer. Foto: Clara Margaisdpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit (Foto: dpa Bildfunk, Clara Margais)
Urlaub in Spanien ist bei deutschen Urlaubern beliebt. Clara Margais

Gerade wenn man sich beim Suchen online von einem Angebot zum nächsten durchklickt und flexibel auch nicht einschränkt, wo es hingehen soll, ist es wichtig, dass man vor dem Buchen noch prüft, ob man zum Beispiel ein Visum für das Reiseland braucht, und wie schnell man das bekommt. Viele Länder handhaben es so, dass die Touristenvisa im Flugzeug ausgestellt werden. Aber wenn das nicht so ist und man das erst nach der Buchung realisiert, ist das ärgerlich.

Vergangenes Jahr gab es bei Flugreisen oft Verspätungen und Ausfälle. Ist das inzwischen besser geworden?

Die deutsche Flugsicherung hat mitgeteilt, dass immer noch ziemlich viele Fluglotsen fehlen. Da kann es also auch weiter zu Problemen kommen. Bis genügend neue Lotsen ausgebildet sind, dauert es.

AUTOR/IN
STAND