Schälchen mit Stachelbeermarmelade - eine fruchtige Marmelade, kalt gerührt

Fruchtig säuerlicher Aufstrich

Rezept: kalt gerührte Stachelbeermarmelade

Stand
Koch/Köchin
Sabine Schütze

Stachelbeeren eigenen sich hervorragend für Marmelade, weil sie bereits viel Pektin enthalten - ein Geliermittel - und ein extrem breites Geschmacksspektrum.

Zutaten:

  • 250 g Stachelbeeren
  • 90 g Puderzucker
  • 5 g Johannisbrotkernmehl
  • 2 g Zitronensäure

Zubereitung

  1. Puderzucker, Johannisbrotkernmehl und Zitronensäure mischen.
  2. Stiel und trockene Blütenblätter an den Stachelbeeren entfernen, halbieren und mit dem Zauberstab pürieren.
  3. Zuckermischung dazugeben und noch etwa eine Minute weiter pürieren.
  4. Fruchtaufstrich in ein Schraubglas abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.


Die Stachelbeermarmelade ist etwa 14 Tage haltbar.

Stand
Koch/Köchin
Sabine Schütze