Kürbis-Maronen-Curry-Gericht in einer Tajine (Foto: SWR, Sabine Schütze)

Süß, scharf und lecker

Kürbis-Maronen-Tajine mit Datteln

STAND
REZEPTAUTOR/IN

Eine einfache und trotzdem unvergleichliche Geschmacksexplosion

Zutaten:

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 400 g Maronen, gegart und vakuumiert
  • 10 Datteln, entkernt
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauch
  • 1 TL Pflaumenmusgewürz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 EL Ahornsirup
  • 5 EL Tomatenmark
  • 2 EL Harissa

1. Den Kürbis mit einem Sparschäler schälen, die Kerne entfernen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenfalls würfeln und den Knoblauch hacken.
2. Datteln in kleine Stücke schneiden.
3. Rapsöl in einem Topf oder der Tajine erhitzen. Kürbis, Zwiebel und Knoblauch kurz anbraten.
4. Tomatenmark und Harissa dazugeben. Kurz weiterbraten.
5. Pflaumenmusgewürz, Kreuzkümmel und etwas Salz dazugeben. Nochmal kurz weiterbrutzeln.
6. Jetzt Maronen, Ahornsirup und Datteln dazugeben. Wieder kurz anbraten und dann mit etwa 250 ml Wasser ablöschen.
7. Etwa 20 Minuten bei geschlossenem Deckel fertigköcheln lassen.

Übersicht aller SWR Rezepte

STAND
REZEPTAUTOR/IN