Mehrere Stücke Maronen-Brownies liegen auf einem weißen Teller (Foto: SWR, Sabine Schütze)

Saftig, vollmundig

Maronen-Brownies

STAND
REZEPTAUTOR/IN

Diese Brownies sind die perfekten Herbstküchlein

Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 80 g dunkle Schokolade
  • 5 g Backpulver
  • 125 g Mehl
  • 400 g Maronen, gegart und vakuumiert
  • 160 ml Wasser
  • 1/2 Vanilleschote

1. Maronen hacken

2. Für das Maronenpüree: 200 g der gehackten Maronen mit 160 ml Wasser, 50 g Zucker und der ausgekratzten Vanilleschote in einem Topf für etwa 5 Minuten köcheln lassen. Dann pürieren.

3. Butter und dunkle Schokolade schmelzen.

4. 100 g Zucker mit den Eiern schaumig verrühren. 200 g des Maronenpürees dazugeben. (Den Rest in ein Glas geben und als Brotaufstrich genießen oder einfrieren und für den nächsten Schwung Brownies verwenden.)

5. Butter-Schokoloaden-Mischung vorsichtig unterrühren.

6. Mehl mit Backpulver und die restlichen 200 g gehackten Maronen unterheben.

7. In eine mit Backpapier ausgelegte viereckige Brownies-Form füllen oder in Muffin-Formen geben. Bei 160 Grad Umluft 30 Minuten backen.

STAND
REZEPTAUTOR/IN