STAND
KOCH/KÖCHIN

Pisco, Rosenlimonade und Wasssermelonengranita: Zusammen mit Rhabarber- und Limettensaft ergibt sich daraus ein herrlich erfrischender südamerikanischer Sommercocktail.

  • 5 cl Pisco
  • 1 cl Grenadine
  • 4 cl Rhabarbersaft
  • 2 cl Limettensaft
  • 30 g Wasssermelonengranita
  • Rosenlimonade (alternativ herbe Zitronenlimonade)

Gut zu wissen: Pisco ist ein südamerikanisches Traditionsgetränk, das es in gut sortieren Getränkeläden gibt. Alternativ kann für den Cocktail Grappa verwendet werden. Aber Vorsicht: Der enthält mehr Alkohol.

Zubereitung Granita

Eine Wassermelone in Stücke schneiden, von möglichst allen Kernen befreien, im Mixer pürieren, durch ein feines Sieb streichen und über Nacht einfrieren. Danach mit einer Gabel abschaben und fertig ist ein reines „Wassermelonen-Crush-Eis“ (Granita).

Zubereitung Cocktail:

Pisco, Grenadine, Rhabarber- und Limettensaft zusammen mit Eiswürfeln im Mixer schütteln. In ein Glas geben und mit dem Rosenlimonade und Wassermelonen-Granita auffüllen.

Warenkunde Melonen Wie gesund sind Zucker- und Wassermelonen?

Wasser- und Zuckermelonen sind erfrischend und süß. Doch welche Nährstoffe enthalten sie? Wie erkennt man ihre Reife? Und wie lassen sie sich abwechslungsreich zubereiten?  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Südamerikanisches Rezept von Sebastian Koutek Wassermelone mit Ziegenfrischkäse und Wildkräutersalat

Wassermelone kombiniert mit Ziegenfrischkäse, Wildkräutern, Rhabarber und in Gin eingelegten Gurken vereinen sich zum leichten Sommergericht mit garantierter Geschmacksexplosion.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Gut zum Abnehmen, aber schlecht für Diabetiker? Kalorienarme Wassermelonen als Diabetes-Schreck

Wassermelonen haben nur wenige Kilokalorien. Trotzdem wird Diabetikern immer wieder geraten, sie zu meiden, weil sie einen hohen sogenannten Glykämischen Index haben. Zu Recht?  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN