Eine gefüllte Aubergine, ein Gemüse-Käse-Spieß und gefüllte Backpapiertaschen liegen auf einem glühenden Grill. (Foto: SWR)

Fleischlos lecker grillen

Vegetarische Rezept-Ideen

STAND
AUTOR/IN
Mora Fütterer
ONLINEFASSUNG
Nora Schwarz

Beim Grillen muss es nicht immer nur um saftige Steaks und knackige Würstchen gehen. Aber vegetarisch grillen bedeutet doch, einfach nur Gemüse auf den Rost zu legen? Falsch gedacht! Als Beweis haben wir drei leckere vegetarische Rezept-Ideen vorbereitet:

Gefüllte Aubergine mit Ricotta und Schafskäse

Eine Aubergine wird mit einem Löffel mit Käse gefüllt. (Foto: SWR)
Tipp: Das ausgehölte Auberginen-Fleisch kann nachher auf den Grill-Spießen oder in den Backpapiertaschen verarbeitet werden.

Gefüllte Aubergine:

  • 1 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 125 g Ricotta
  • 150 g Feta
  • TL Olivenöl
  • 5 Blatt Basilikum
  • Prise Salz,Pfeffer

Zubereitung

  1. Aubergine waschen
  2. Enden der Aubergine entfernen und der Länge nach teilen
  3. Das Innere aushöhlen, so dass eine etwa 3 cm dicke Auberginenschale übrig bleibt
  4. Das Innere mit etwas Salz und Olivenöl einpinseln
  5. Zwiebeln fein würfeln
  6. Feta klein bröseln
  7. Basilikum grob hacken
  8. In einer Schüssel Ricotta, Feta, Zwiebel und Basilikum vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  9. Aubergine mit der Haut nach oben für ca. 5 Minuten grillen, bis die Innenseite etwas farbig geworden ist
  10. Aubergine mit der Käse-Mischung befüllen
  11. Aubergine mit der Haut nach unten für gute 10 Minuten grillen, bis der Käse geschmolzen ist

Grillspieße mit wildem Brokkoli, Kartoffeln und Haloumi-Käse

Drei vegetarische Spieße liegen auf einem glühenden Grill. (Foto: SWR)
Die Zutaten der vegetarischen Grill-Spieße können beliebig variiert werden.

Brokkoli-Grillspieße:

  • 1 Brokkoli
  • 4 Champignons
  • 180 g Grillkäse (Haloumi)
  • 6-8 Drillinge (kleine Kartoffeln)

Zubereitung

  1. Gemüse waschen
  2. 6-8 Brokkoli-Röschen abtrennen
  3. Champingons halbieren (je nach Größe)
  4. Grillkäse in Quadrate von etwa 2x2 cm schneiden
  5. Abwechselnd aufspießen
  6. Auf den Grill legen, gut durchgaren und ab und an wenden

Tipp

  • Die Spieße können individuell bestückt werden. Also was ist Ihr Lieblingsgemüse? Einfach dazu stecken und schmecken lassen.
  • Veganer-Version: Statt Käse kann auch einfach Naturtofu aufgespießt werden.

Backpapiertaschen mit Scamorza-Käse, Sommertomaten und Kräuter

Zwei weiße Backpapier-Taschen liegen nebeneinander auf dem Grill. (Foto: SWR)
Die Spieße sollten regelmäßig gewendet werden.

Backpapiertaschen mit Käse und Tomaten:

  • 1 Fleischtomate
  • Zehe Knoblauch
  • 180 g Geräucherter Scarmoza
  • Prise Rosmarin, beliebige Kräuter
  • Prise Salz, Pfeffer
  • 4 Backpapierzuschnitte

Zubereitung

  1. Gemüse waschen
  2. Tomate und Scarmoza in Scheiben schneiden
  3. Knoblauch in feine Würfel hacken
  4. Tomate und Scarmoza abwechselnd auf die Backpapierzuschnitte legen
  5. Knoblauch und Kräuter hinzufügen
  6. Mit Salz und Pfeffer würzen
  7. Das ganze zuknoten, sodass Backpapierpäckchen entstehen
  8. Die Päckchen auf den Grill legen und für etwa 10 Minuten grillen

Wichtig: Die Päckchen nur auf die Glut, nicht auf das offene Feuer legen.

Wir wünschen guten Appetit!

Warum fleischarme Ernährung gesund ist, sehen Sie hier:

STAND
AUTOR/IN
Mora Fütterer
ONLINEFASSUNG
Nora Schwarz