Marktcheck isst gut-Rezept

Pilzragout mit frischen Kräutern und Tagliatelle

STAND
KOCH/KÖCHIN

Mit Pilzen lässt es sich schnell und noch dazu gesund kochen. Gleich vier Sorten Pilze werden in unserem leckeren Ragout zur Pasta verarbeitet.

Zutaten für die Pasta:

  • 300 g Tagliatelle
  • 30 g Salz
  • 3 l Wasser

Zutaten für das Pilzragout:

  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 150 g Wiesenchampignons
  • 150 g Steinchampignons
  • 150 g Austernpilze
  • 100 g Weiße Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch, mittelgroß
  • 30 g Schnittlauch
  • 30 g krause Petersilie
  • Saft einer halben Zitrone
  • 70 ml Rapsöl
  • 500 ml Sahne
  • 75 ml Weißwein (Riesling)
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz nach Geschmack
  • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen, nach Geschmack
  • Cayennepfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

Alle Zutaten für das Rezept Pasta mit Pilzen: Bandnudeln, Zwiebel, Knoblauch, Zitrone, Wein, Kräuterseitling, Champignon, Pfifferling, Kräuter, Sahne (Foto: SWR)
Alle Zutaten für die leckere Pasta mit Pilzen.

1. Die Pilze nach Sorten getrennt putzen und schneiden.

2. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in feine Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken.

3. Petersilie waschen, trocknen, vom Stiel entfernen und fein hacken. Schnittlauch waschen und fein schneiden. Zitrone halbieren und auspressen.

4. Nudelwasser aufkochen und salzen.

5. Pilze getrennt nach Sorten in einer heißen Pfanne mit Öl anbraten bis Röstaromen zu sehen sind. Nicht zu weich werden lassen. Vor dem Herausnehmen mit Pfeffer würzen.

6. Vorbereitete Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne mit Öl glasig anschwitzen, leicht würzen mit Salz und Pfeffer. Alle angebratenen Pilze hinzugeben, gut vermengen und salzen.

7. Nudeln ins kochende Wasser geben und „al dente“, bissfest, kochen.

8. Sahne zum Pilzgemisch hinzufügen und einmal aufkochen lassen. Speisestärke mit Weißwein anrühren, zum Pilzragout geben und aufkochen lassen bis die Sauce bindet. Sollte die Sauce zu dick geworden sein, mit etwas Sahne oder Milch wieder in die gewünschte Konsistenz bringen.

Verschiedene Pilze in einer Sahne-Soße zu Pasta: Pilzliebhaber freuen sich auf die Pilzsaison. (Foto: SWR)
Verschiedene Pilze in einer Sahne-Soße zu Pasta.

9. Pilzragout abschmecken mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitronensaft.

10. Nudeln abschütten.

11. Von den vorbereiteten Kräutern einen kleinen Teil als Deko zur Seite legen. Die übrigen Kräuter und die Nudeln in das Pilzragout geben und gut vermengen.

12. Auf Tellern anrichten und mit Kräutern dekorieren.

Wenig Aufwand, viel Geschmack: Frische Pilze und Kräuter zur Pasta in der Pilzsaison (Foto: SWR)
Wenig Aufwand, viel Geschmack: Frische Pilze und Kräuter zur Pasta.

Von zart delikat bis herzhaft aromatisch Meine Top 5 Pilze

Egal ob gekauft, selbst gezogen oder selbst gesammelt - Pilze verblüffen mit ihrer Vielfalt bei den Sorten und beim Geschmack.  mehr...

Als Fleischersatz unterschätzt und aromatisch Zuchtpilze sind gesunde und abwechslungsreiche Sattmacher

Pilze enthalten wichtige Nährstoffe, sind eiweißreich, machen satt und müssen nicht schwer verdaulich sein. Außerdem sind Pilze eine interessante Alternative zu Fleisch.  mehr...

Wald- oder Zuchtpilze Wissenswertes über Pilze: Richtig putzen und aufwärmen

Pilze sollten immer frisch sein. Sie sollten nicht muffig riechen, keine dunklen Stellen haben oder schmierig sein. Und auf das richtige Säubern kommt es an.  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN