Grombier-Rezept (4-5 Portionen, vegan)

STAND

Grombier ist das perfekte Rezept für Ofenkartoffel-Fans. Für die Marktcheck-Zuschauer gibt es exklusiv diesen Zubereitungsvorschlag.

Grombier (Foto: SWR)
Es gibt zig Gromboer-Varianten. Besonders lecker ist dieses Rezept mit rote Beete und Pilze.
  • 5 Stück Große Kartoffeln

Die Kartoffeln im Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 1,5h backen.

Hefeschmelz:

  • 40 g Margarine
  • 1,5 EL Mehl
  • 30 g Hefeflocken
  • 250 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Senf

Die Margarine im Topf erhitzen und mit Mehl zu einer Schwitze anrühren. Dann Hefeflocken dazugeben und mit dem Wasser ablöschen. Unter umrühren zum Kochen bringen, bis sich eine cremige Konsistenz bildet. Zum Schluss den Senf.

Balsamicopilze:

  • 200 g Pilze
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 50 ml Balsamicoessig
  • 1 Zweig Rosmarin

Die Pilze mit Küchenpapier vom Schmutz befreien. Dann die Pilze klein schneiden und in der Pfanne mit Pflanzenöl scharf anbraten.

Pilze (Foto: SWR)
Die Pilze in der Pfanne werden mit weißem Balsamico-Essig abgelöscht.

Die Knoblauchzehe andrücken und dazugeben. Wenn die Pilze die gewünschte Farbe haben, in Zucker und Salz wenden und mit dem weißen Balsamico ablöschen.

Die Pilze kalt stellen und einen Zweig Rosmarin dazugeben.

Rote Bete:

  • 5-6 Stück Rote Beete
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 TL Lavendel
  • 1 EL Grobes Meersalz

Die rote Bete schälen und in Würfel schneiden. Auf einem Blech mit der Zwiebel, Salz und Lavendel in den vorgeheizten Backofen (200 Grad) schieben und 1 Stunde backen, bis die Rote Bete bissfest fertig ist.

Zum Schluss ein wenig Apfelessig darüber geben.

Pesto:

  • 3 Bund Rucola
  • 150-200 ml Olivenöl
  • 80 g Cashewkerne
  • 40 g Hefeflocken
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 Priese Salz
  • 1 Stück Zitrone

Den Rucola waschen und trocken schleudern Cashewkerne fein häckseln.

Mit einem Stabmixer den Rucola nach und nach mit Öl und dem Saft der Zitrone zerstoßen. Die Cashewkerne und die Hefeflocken untermischen.

Pesto (Foto: SWR)
Mithilfe des Stabmixers wird alles zu Pesto verarbeitet.

Mit einer Prise Salz und dem Agavendicksaft abschmecken. Die Kartoffel aufschneiden und mit dem Hefeflocken vermischen.

Dann die Zutaten auf der Kartoffel anrichten und mit gerösteten Walnüssen garnieren.

STAND
AUTOR/IN