STAND
ONLINEFASSUNG

Die Wirtschaft schrumpft, die Börsen crashen. Viele Menschen fragen sich wegen der Corona-Pandemie, ob ihre Rente und Altersvorsorge sicher sind. Die wichtigsten Antworten.

Viele Menschen haben neben der gesetzlichen Rente noch eine betriebliche oder private Altersvorsorge abgeschlossen. Andere überlegen derzeit, über eine Betriebsrente oder privat vorzusorgen.

Gesetzliche Rente ist sicher und darf nicht sinken

Nach der Finanzkrise 2007/08 wurde gesetzlich verankert, dass die gesetzliche Rente nicht mehr sinken darf. Sie ist also sicher. Die nächste, große Rentenerhöhung ist für Juli 2020 geplant. Dann sollen die Bezüge von Rentner im Westen um 3,45 Prozent und im Osten um 4,2 Prozent steigen. Offen ist, ob die Rente in den nächsten Jahren angehoben werden wird und falls ja, wie stark.

Riester-Rente ist sicher

Die Riesterrente ist sicher. Jeder Anleger erhält mindestens seine eingezahlte Summe plus die staatliche Förderung. Marktcheck-Finanzexpertin Barbara Sternberger-Frey rät, wer so ein Produkt besitzt, sollte es halten. Allerdings sollten sich Interessierte gut überlegen, ein neues Riester-Produkt abzuschließen, da diese sich ihrer Meinung nach langfristig nicht lohnen.

Betriebliche Altersvorsorge

Die betriebliche Altersvorsorge bietet den Vorteil, dass der Arbeitgeber sie bezuschusst. Zudem ergeben sich steuerliche Vorteile. Die Betriebsrente von Direktzusagen, Unterstützungskassen und Pensionsfonds sind durch Betrieb und Gesetzgeber abgesichert.

Girokonto, Depot, Sparplan Geldanlage in Zeiten von Corona

Weltweit gab es an den Börsen Verluste. Viele Menschen fragen sich wegen der Corona-Pandemie, was sie mit ihrem Depot oder Aktien-Sparplänen machen sollen. Die wichtigsten Antworten.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Anders verhält es sich bei Direktversicherungen und Pensionskassen. Hier springen bei Engpässen der Betrieb oder die Auffanggesellschaft der Versicherungen ein. Allerdings sind nicht alle Pensionskassen abgesichert. Geht der Arbeitgeber pleite und kann dieser somit nicht einspringen, schrumpft die Auszahlung. Marktcheck-Finanzexpertin Barbara Sternberger-Frey empfiehlt, im Betrieb nachzufragen, wie die Pensionskasse abgesichert ist und wie diese das Geld anlegt.

Lebensversicherungen mit Garantiezins sind sicher

Wer eine Lebensversicherung mit Garantiezins hat, ist sicher, die versprochene Auszahlung auch zu erhalten. Wer eine fondsgestützte Lebensversicherung hat und kurz vor dem Vertragsende steht, sollte sich erkundigen, ob eine Vertragsverlängerung möglich ist. Sonst könnten Verluste eintreten.

STAND
ONLINEFASSUNG