STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Im Sommer wird ein Rasen strapaziert, die Folge: kahle Stellen. Bis Ende September kann man nach säen. Aber was taugen die Samen aus Baumarkt und Co.?

Wer einen Rasen hat, kennt das Problem: Wer nicht immer wieder neu sät, hat irgendwann kahle Stellen. Doch wie gut sind die Rasensamen, die es in Bau- und Gartenmärkten gibt? Mehrere Wochen lang hat Marktcheck auf Test-Rasenfeldern das Wachstum der einzelnen Sorten beobachtet.

Sechs Rasensamen im Test

  • Strapazier Rasen von Obi „Living Garden“
  • Spiel- und Sportrasen von Gardol (Bauhaus)
  • Spiel- und Sportrasen „Profi“ von Dehner
  • Spiel- & Sportrasen von „grün erleben“ (Sagaflor)
  • Grassamen „Berliner Tiergarten“ von Gute Wahl (Dehner)
  • Gebrauchsrasen Regelsaatgutmischung von Kiepenkerl (professioneller Gartenbau) 

Welcher Rasensamen wächst wie gut und wo gibts mehr Unkraut als Grün?

An der Universität Hohenheim hat unser Experte sechs gleich große Flächen vorbereitet, jeweils vier Quadratmeter groß. Die Flächen werden mit einem Rechen aufgelockert, dann wird Rasensamen abgewogen und gesät.

Nach einer Woche zeigt sich das erste Grün, nach zwei Wochen sind auf allen Flächen Grashalme zu sehen. Die Flächen müssen regelmäßig gewässert und einmal pro Woche gemäht werden. Nach zehn Wochen ziehen wir Bilanz.

Das Fazit des Rasensamen-Tests von Marktcheck. (Foto: SWR, SWR)
Das Fazit des Rasensamen-Tests von Marktcheck. SWR

Fazit des Rasensamen-Tests:

Insgesamt konnten die Mischungen von Obi und der "Berliner Tiergarten" von Dehner wenig überzeugen. Kahle Stellen, viel Unkraut und die Gräser waren heller als bei den anderen.

Am besten abgeschnitten in unserer Stichprobe haben die Mischungen von "grün erleben" aus der Gärtnerei und Gardol von Bauhaus. Beide haben eine sehr dichte Narbe, wenig Unkraut und gehören mit knapp zehn Euro pro Kilo zu den günstigsten Kandidaten im Test.

Helfer für den Garten Mähroboter im Test

Mähroboter mähen den Rasen im Alleingang. Wir testen Modelle von Bosch, Stihl, Worx und Gardena. Doch abseits des Labortests treffen wir auf ein gravierendes Sicherheitsproblem.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Hitze und Trockenheit Intelligent gießen – so sparen Sie Wasser im Garten

Lange Trockenheit macht auch Hobbygärtnern zu schaffen. Wir haben Tipps, wie man beim Gießen und Sprengen sorgsam mit Wasser umgeht und Pflanzen und Rasen dennoch nicht verdursten.  mehr...

Rasenvertikutierer im Test

Vertikutier-Rechen, -Roller oder elektrisches Gerät? Marktcheck nimmt drei Systeme unter die Lupe und zeigt, ob sich eine Investition in teurere Produkte wirklich lohnt.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG