STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Nivea ist die umsatzstärkste Hautpflegemarke weltweit. Was macht Nivea so besonders? Wie wirksam sind Deos und Sonnencremes und welche Inhaltsstoffe stecken in den Produkten?

Marktcheck macht den Nivea-Check:

1. Qualität
2. Image
3. Nachhaltigkeit
4. Verpackung

Check 1: Qualität der Nivea-Produkte

Zuerst testen wir Deos - einmal "normale" Deodorants, einmal Antitranspirants, die die Schweißbildung unterbinden sollen. Sechs Tester machen für uns den Praxis-Check. Was taugen Nivea-Deos für Männer und Frauen im Vergleich zu Deodorants von Axe, L'Oréal, Adidas und Dove?

Lesen Sie im ausführlichen Check nach, wie die verschiedenen Produkte im Test abgeschnitten haben:

Besser schwitzen und riechen mit Nivea oder seinen Rivalen? Populäre Deos im hautnahen Vergleich

Schwitzen ist etwas Gutes. Der Körper kühlt seine Temperatur herunter. Doch bei längerem Hautkontakt kann Schweiß unangenehm riechen. Deshalb greifen viele Menschen zu Deos.  mehr...

MARKTCHECK checkt... Nivea SWR Fernsehen

Test: Wie gut ist die Nivea-Creme?

Als nächstes checken wir den Klassiker von Nivea: Die Creme in der blauen Dose. Sie genießt weltweit ein hervorragendes Image - aber sind die Inhaltsstoffe wirklich so gut? Lesen Sie hier mehr:

Duftstoffe können Allergien auslösen Kann man mit Nivea wirklich nichts falsch machen?

Nivea ist weltweit bekannt. Die weiße Creme gilt als sauber, simpel und pflegend. Alle anderen Nivea-Produkte profitieren von diesem Image. Doch ist es wahr oder nur Werbung?  mehr...

MARKTCHECK checkt... Nivea SWR Fernsehen

Test: Urban Skincare von Nivea

Laut Werbung soll die "Urban Skin Care" gestresste Städterhaut frischer und gesünder aussehen lassen. Wir lassen zwei Testerinnen, die mitten im Feinstaub-Hotspot Stuttgart wohnen, vier Wochen lang die Tages- und Nachtcreme sowie die Maske und das Peeling der Pflegereihe ausprobieren. Wird sich ihre Haut dadurch verbessern?

Nivea im Test (Foto: SWR)
Wie gut ist die neue Linie "Urban Skin Care" von Nivea? Unsere Testerinnen probieren es aus.

Die Untersuchung beim Dermatologen zeigt: Das Hautbild der Testerinnen hat sich durch die Behandlung mit "Nivea Urban Skin Care" verschlechtert!

Das Unternehmen schreibt dazu:

Die NIVEA Urban Skin Face Care Range wies in den zugrunde liegenden Tests eine gute Hautverträglichkeit auf, keiner der Probanden zeigte Hautirritationen. Wie eine Haut auf ein Produkt reagiert, ist allerdings immer auch abhängig von individueller Haut-Sensibilisierung, Unverträglichkeiten oder Allergien.

NIVEA

Fazit Qualität bei Nivea

Bei der Qualität können die Nivea-Produkte in unseren Praxischecks nicht richtig überzeugen. Einige Produkte enthalten außerdem bedenkliche Inhaltsstoffe.

Junge Frau lässt ihr Gesicht beim Hautarzt untersuchen. Nivea im Test: wie gut ist die Nivea Urban Skin Care? (Foto: SWR)
Das Hautbild unserer Testerinnen hat sich nach der Anwendung mit Nivea Urban Skin Care verschlechtert.

Check 2: Image

Laut Beiersdorf kennen 93 Prozent der Weltbevölkerung Nivea. Wir versuchen, das zu überprüfen und fragen mit Hilfe unserer Korrespondenten weltweit so viele Menschen wie möglich, ob sie Nivea kennen. Und tatsächlich: Der Markenname scheint allgegenwärtig.

"Nivea ist bereits früh den Weg der Internationalisierung gegangen", erklärt Marketing-Experte Prof. Markus Voeth. "Man hat sich schon in den 1950er-Jahren international aufgestellt und das zeigt natürlich heute Früchte."

Geschichte der Nivea-Creme

Erfunden wird die traditionelle Nivea-Creme 1911 vom Apotheker Oskar Troplowitz und dem Dermatologen Paul Gerson Unna. Das Besondere damals: Die Creme basiert auf einer Wasser-in-Öl-Emulsion und kann in die Haut einziehen. Eine Weltneuheit.

Nivea (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Nivea als Marke ist weltweit bekannt - das Bild zeigt Nivea-Shampoo in einem polnischen Supermarkt. Picture Alliance

Wegen der weißen Farbe bekommt sie den Namen Nivea – abgeleitet aus dem Lateinischen "nivis" für Schnee. Ab 1925 wird der Klassiker in eine blaue Dose abgefüllt. Ein Design, das seitdem nur noch minimal verändert wurde.

Ab den 30er Jahren wird das Sortiment erweitert: mit Rasiercreme, Shampoo und Hautöl. Die erste dekorative Kosmetik von Nivea wird nicht erfolgreich: Nivea-MakeUp, Lippenstift und Nagellack können die Verbraucher nicht überzeugen. Besser laufen hingegen die Deos und Herrenprodukte, die in den 1980er und 90er Jahren entwickelt werden. Heute umfasst das Nivea-Sortiment rund 500 Produkte. Und die blaue Dose, an die auch das Logo der Marke erinnert, hat Kultcharakter.

Nivea-Creme in der blauen Dose. Nivea im Test: Wie gut sind die Produkte? (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Die blaue Dose hat Kultcharakter. Picture Alliance

Fazit: Image von Nivea

Das Image von Nivea ist gut. Weltweit schwören viele Verbraucher schon seit Generationen auf die Marke, dabei setzt Nivea vor allem auf traditionelle Pflegeprodukte.

Check 3: Nachhaltigkeit bei Nivea

Derzeit wirbt Nivea vor allem mit der Natürlichkeit der Produkte. Beiersdorf inszeniert seine Marke grün und umweltfreundlich. Doch was steckt dahinter?

Ein Produkt, das aufgrund seiner Umweltauswirkungen besonders häufig kritisiert wird, ist Sonnencreme. Manche UV-Filter sollen hormonähnliche Effekte auf Wasserlebewesen wie Korallen haben. Auf Hawaii ist Sonnenmilch mit diesen bedenklichen Inhaltsstoffen deshalb bereits verboten. Nivea wirbt damit, der Umwelt zuliebe auf die bedenklichen UV-Filter zu verzichten.

Wir nehmen die Inhaltsstoffe der 30er Sonnenmilch von Nivea unter die Lupe und vergleichen sie mit Produkten von dm und Lidl. Lesen Sie hier unseren Sonnencreme-Check:

Welche Sonnenmilch schützt am besten? Sonnencreme von Nivea, Lidl und dm im Test

Was taugt die 30er Sonnencreme von Nivea im Vergleich zu Cremes von dm und Lidl? Sind bedenkliche Inhaltsstoffe drin? Und inwiefern schaden die Sonnencremes der Umwelt?  mehr...

MARKTCHECK checkt... Nivea SWR Fernsehen

Nivea will Mikroplastik reduzieren

Aus Liebe zu Haut und Umwelt wolle man im ersten Schritt vor allem Mikroplastik reduzieren, so Nivea. Schon jetzt seien 100 Prozent der Dusch-Produkte frei von festen Mikroplastik-Partikeln.

Umweltchemikerin Gesine Witt gibt jedoch zu bedenken, dass auch die Flüsigkunststoffe in Kosmetika ein Problem seien: Es sei noch nicht geklärt, ob und in wieweit diese Stoffe gefährlich für Umwelt und Mensch seien. Polymere, die sehr schwer abbaubar seien, gelangten über die Kläranlagen in die Umwelt und in die Gewässer.

"Ohne Mikroplastik" - mit flüssigem Kunststoff und Nanopartikeln

Wie andere Kosmetikhersteller auch, wirbt Nivea oft mit dem Aufdruck “ohne Mikroplastik”, doch das heißt nur, dass keine festen Plastikteile enthalten sind. Nanopartikel und flüssiger Kunststoff können trotzdem in den Produkten stecken!

Umweltchemikerin Gesine Witt zu Nachhaltigkeit in Nivea-Produkten (Foto: SWR)
Prof. Gesine Witt, Umweltchemikerin HAW Hamburg sieht festes Mikroplastik und Flüssigkunststoffe in Kosmetika kritisch.

Ich würde mir wünschen, dass Kunststoffe jeglicher Art nicht mehr in Kosmetik verwendet werden dürfen, also dass es da wirklich ein Gesetz gibt und nicht gehofft wird, dass der Produzent das freiwillig aus dem Produkt herausnimmt.

Prof. Gesine Witt, Umweltchemikerin HAW Hamburg

Fair gehandelte Shea-Butter bei Nivea

Derzeit wirbt Nivea mit einem besonderen Projekt: Lippenpflege aus reiner Shea-Butter, sozial verantwortlich produziert. Shea-Nuss-Sammlerinnen aus Ghana, die wir befragen, bestätigen, dass solche Projekte ihnen helfen, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten und ihren Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen.

Frauen in Ghana sitzen mit Shea-Nüssen auf dem Boden vor einer Hütte. Wie nachhaltig wirtschaftet Nivea?  (Foto: SWR)
Frauen in Ghana erzählen uns, dass ihnen Fair-Trade-Projekte helfen.

Es handelt sich also um einen Schritt in die richtige Richtung, der die Lebensumstände vieler Menschen verbessert. Aber: Die fair produzierte Shea-Butter wird nur in der Lippenpflege eingesetzt. Bei allen anderen Nivea-Produkten, in denen Shea-Butter steckt, wird die Butter nicht nach diesen Sozialstandards gewonnen.

Fazit: Nachhaltigkeit bei Nivea

In Sachen Nachhaltigkeit kann Nivea zwar mit einem Leuchtturmprojekt glänzen und hat bei einigen Produkten umweltbelastende Stoffe reduziert. Allerdings besteht hier noch Luft nach oben.

"Mogelpackungen" bei Nivea? Wieviel Luft ist in der Verpackung?

Natürlich gilt: Verpackungen sind wichtig, um Waren transportieren und lagern zu können. Außerdem müssen empfindliche Tuben, Tiegel und Flaschen, beispielsweise aus Glas, durch Umverpackungen geschützt werden. Verbraucherschützer kritisieren aber dennoch seit Langem, dass Verpackungen häufig überdimensioniert sind, um beim Kunden mehr "herzumachen".

Wir wollten einmal ausrechnen: Wie ist das Verhältnis von Verpackung zum tatsächlichen Produkt, das man kauft, bei Nivea?

Wieviel Luft steckt in Kosmetik von Nivea im Vergleich zu L'Oréal? (Foto: SWR)
Wie viel Luft steckt in den Verpackungen von Nivea-Kosmetika?

Hat Nivea oder L'Oréal mehr Luft in der Verpackung?

Um das zu überprüfen, stellen wir - neben einigen der Premiumprodukte von Nivea - ein Deo und ein Duschgel, Gesichtscreme, After Shave und Make-up ähnlichen Produkten von L'Oréal gegenüber. Bei welcher Marke ist mehr Luft in den Verpackungen?

Kosmetik-Packungen von Nivea und L'Oréal unterm Röntgengerät (Foto: SWR)
Das Röntgengerät zeigt: so viel Luft ist im Verhältnis zum Inhalt drin.

Beim Ausmessen und Durchrechnen wird deutlich: Im Durchschnitt steckt in den Nivea-Schachteln unseres Warenkorbs sogar etwas mehr Luft als in denen von L’Oréal. "Prinzipiell muss man sagen, dass beide viel zu viel Luft in den Packungen haben", so die Meinung von Armin Valet von der Verbraucherzentrale.

Nur drei Prozent Inhalt bei Nivea Eau de Toilette

Der Spitzenreiter in Sachen Luft ist der neue Nivea-Duft "Nivea Eau de Toilette (klassisch)". 30ml kosten etwa 24 Euro. Hier sind gerade mal drei Prozent Inhalt in der Verpackung! Selbst für den Mogelpackungsexperten Armin Valet von der Verbraucherzentrale ist das eine Seltenheit: "Das ist, als wären zwei Esslöffel Milch in einer ganzen Milchtüte drin", so Valet.

Wieviel Luft steckt in Kosmetik von Nivea im Vergleich zu L'Oréal? (Foto: SWR)
In diesem Eau de Toilette von Nivea sind nur drei Prozent Inhalt im Verhältnis zur Verpackung.

Solche große Umverpackung passen nicht zum Image von Nivea. Denn Nivea gibt immer vor, besonders umweltfreundlich und nachhaltig zu sein. Aber hier steht das Marketing vor den Interessen der Verbraucher und der Umwelt.

Armin Valet, Verbraucherzentrale

Nivea hält dagegen, die Verpackung sei nötig, um das Produkt ausreichend zu schützen. Am liebsten würde man auf die Verpackung verzichten, wenn dies möglich wäre, so ein Sprecher des Unternehmens.

Lesen Sie hier mehr zu "Mogelpackungen", wie man sie erkennt, vermeidet und notfalls meldet:

Viel Luft, wenig Inhalt So erkennen Sie Mogelverpackungen

Von der Creme bis zum Popcorn: Hersteller tricksen mit viel Luft, aufwändigen Verpackungen und geänderten Größen. Und unsere Tipps helfen, solche Mogelpackungen zu erkennen.   mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Besser schwitzen und riechen mit Nivea oder seinen Rivalen? Populäre Deos im hautnahen Vergleich

Schwitzen ist etwas Gutes. Der Körper kühlt seine Temperatur herunter. Doch bei längerem Hautkontakt kann Schweiß unangenehm riechen. Deshalb greifen viele Menschen zu Deos.  mehr...

MARKTCHECK checkt... Nivea SWR Fernsehen

Duftstoffe können Allergien auslösen Kann man mit Nivea wirklich nichts falsch machen?

Nivea ist weltweit bekannt. Die weiße Creme gilt als sauber, simpel und pflegend. Alle anderen Nivea-Produkte profitieren von diesem Image. Doch ist es wahr oder nur Werbung?  mehr...

MARKTCHECK checkt... Nivea SWR Fernsehen

Welche Sonnenmilch schützt am besten? Sonnencreme von Nivea, Lidl und dm im Test

Was taugt die 30er Sonnencreme von Nivea im Vergleich zu Cremes von dm und Lidl? Sind bedenkliche Inhaltsstoffe drin? Und inwiefern schaden die Sonnencremes der Umwelt?  mehr...

MARKTCHECK checkt... Nivea SWR Fernsehen

Weleda, Dr. Hauschka, Annemarie Börlind & Co Marktcheck checkt Naturkosmetik

Naturkosmetik liegt im Trend. Wir checken die Marken Weleda, Dr. Hauschka und Annemarie Börlind. Lohnt sich der höhere Preis? Und wie sieht es mit Inhaltsstoffen aus?  mehr...

MARKTCHECK checkt ... Naturkosmetik aus dem Südwesten SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG