STAND
ONLINEFASSUNG
AUTOR/IN

Wer sein Auto im Freien stehen lassen muss, hat zwei große Feinde: Marder, die Kabel anknabbern, und Vögel, die aufs Auto koten. Was kann man gegen Marder und Vogeldreck tun?

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
20:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen

Warum beißt der Marder so gerne Autokabel durch?

Der Motorraum ist für Marder eine echte Wellness-Oase. Es ist warm und verwinkelt, der Marder kann bequem von unten einsteigen, mit Dingen spielen und es sich zwischen Motorteilen gemütlich machen. Und der Motorraum bietet Schutz vor Fressfeinden und Winkel und Ecken für die eigene Speisekammer.

Vorbei mit der Idylle ist es jedoch, wenn ein zweiter Marder auftaucht. Wittert das Tier einen Konkurrenten, wird es rasend vor Wut und beginnt sich abzureagieren. Und das führt dann zu den zerstörerischen Beißattacken im Motorraum.

Marder im Grünen (Foto: Colourbox)
Vor allem Steinmarder richten im Motorraum gerne große und kleine Schäden an.

Wenn der Marder im Motorraum war, kann das schnell teuer werden – und manchmal sogar brandgefährlich. Wennn etwa Zündkabel betroffen sind, kann das zu unrundem Motorlauf führen oder dazu, dass der Motor nicht mehr anspringt. Bisse an Gummimanschetten können für Schäden an Antrieb und an den Gelenken sorgen, sogar die Lenkung beschädigen. Löcher in Kühlwasserschläuchen führen zur Überhitzung des Motors, was die Maschine auf Dauer schädigen kann, wenn man es zu spät bemerkt. Oft sind also nicht die zernagten Schläuche oder Gummis das Problem, sondern die Folgeschäden.

Deshalb gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Geräte, die vorsorgen sollen. Mit Spray, Hundehaar-Säckchen und Ultraschall-Geräten sollen Marder vom Auto ferngehalten werden. Aber bringen diese, teilweise teuren, Anschaffungen überhaupt etwas? Lassen sich Marder so leicht abschrecken?

Winternest eines Marders im Motorraum (Foto: Imago, imago images / Eibner)
In diesem Motorraum hat sich der Marder ein gemütliches Winternest gebaut. Imago imago images / Eibner

Was bringen Mittel gegen Marderbiss?

Anti-Marder Spray mit Langzeitschutz

Anto-Marder-Sprays sollen Marder durch unangenehme Gerüche vertreiben. Die Idee ist richtig, denn Marder reagieren auf Gerüche. Allerdings haben die Anti-Marder-Sprays zwei Probleme: Erstens wird das Spray und somit auch der Geruch beim ersten Regen abgewaschen. Zweitens gewöhnt sich das Tier sehr schnell an den neuen Geruch. Deshalb ist die Wirkung solcher Sprays nach Ansicht von Experten zumindest fragwürdig.

Hundehaar-Säckchen

Auch Hundehaar-Säckchen sollen Marder durch Gerüche abschrecken. In den Motorraum gehängt soll das Auto für den Marder nach bösem Feind riechen. Allerdings: Sie können in ein modernes Auto kaum noch etwas in den Motorraum hängen. Und: Experten raten dringend davon ab, das Säckchen während der Fahrt im Motorraum zu lassen. Denn es kann heiß werden und im schlimmsten Fall zu Schäden führen, wenn es beispielsweise ins Lüfterrad gelangt.

Hund und Marder friedlich zusammen (Foto: Imago, imago images / mm images/Rolfes)
Hund und Marder - normalerweise keine Freunde. Imago imago images / mm images/Rolfes

Hausmittel: Ans Auto pinkeln

Auch wenn es seltsam klingt: Viele Autofahrer setzen auf ein etwas ekliges Hausmittel. Dafür muss man in eine Gießkanne pinkeln und den Urin dann an jedes Rad am Auto schütten. Auch wir Menschen sind für den Marder ein beeindruckendes Wildtier, von dem er lieber fernbleibt. Das könnte also gut klappen.

Marderscheuche mit Ultraschall

Marderscheuchen mit Ultraschall sollen Marder mit hochfrequenten Tönen vertreiben. Die Geräte werden an die Batterie angeschlossen, aber so eingebaut, dass sie nicht direkt am Motor liegen. Denn auch die Marderscheuche sollte nicht heiß werden. Einen richtigen Platz zu finden, wird da schwierig. Mehr noch: Viele Autos haben die Batterie gar nicht mehr zugänglich im Motorraum. Wo soll man das Gerät also anschließen, wenn die Batterie ganz woanders im Fahrzeug verbaut ist?

"Wenn ich mir die dünnen Kabel anschaue könnte ich mir außerdem vorstellen, dass der Marder die als erstes durchbeißt. Die sehen ganz lecker aus."

Gerrit Reichel, Autoclub Verkehr

Einfachster Tipp: Parkgewohnheiten ändern

Marder sind sehr stark auf ihr Revier bezogen. Deshalb macht es Sinn, einfach mal einen anderen Parkplatz zu suchen. Wenn Sie immer am gleichen Platz parken und Probleme mit einem Marder haben, verrücken Sie das Auto einfach mal um einige Meter. Steht es nicht mehr im Marderrevier, sind die Kabel sicher. Das ist aber natürlich für alle, die einen festen Parkplatz besitzen oder gemeitet haben, etwas ungeschickt.

Kann man sich gegen Marderschäden absichern?

Klar, das geht! Man benötigt allerdings einen Kaskoschutz und muss genau schauen, was der Tarif beinhaltet. Einige Tarife decken nur direkte Marderschäden ab, und manchmal auch nur dann, wenn Vollkaskoschutz besteht. Das bedeutet: Es werden nur die beschädigten Teile ersetzt. Andere Tarife umfassen auch Folgeschäden – die zahlen also auch dann, wenn zerbissene Zündkabel den Katalysator lahmlegen. Gerade die Folgeschäden können richtig teuer werden. Am besten den eigenen Tarif überprüfen: Was ist da tatsächlich abgesichert und wie hoch ist der Selbstbehalt.

Was hilft gegen Vogeldeck auf dem Lack?

Vogeldreck auf dem Auto ist nicht hübsch. Aber nicht nur das: Die Hinterlassenschaften können auch dem Lack schaden und kaum mehr reparable Schäden hinterlassen.

Vogeldreck auf dem Auto greift den Lack an. (Foto: Imago, imago images / Waldmüller)
Motorwärme und Sonne sorgen dafür, dass sich Vogeldreck tief in den Lack einbrennt. Das kann teuer werden. Imago imago images / Waldmüller

"Vor allem im Sommer kommt die Hitze noch von oben und sie kommt von der Motorwärme von unten. Dadurch kann sich der Vogelkot regelrecht einbrennen in den Lack.“

Witold Pustelnik, Autolackierer

Spülmittel

Der Schmutz geht nur schwerfällig weg, man muss reiben. Möglichst vorsichtig. Aber egal wie vorsichtig man ist: Rubbeln und Reiben macht Kratzer. In unserem TEst zeigt sich: Wenn ein Experte hinterher die komplette Motorhaube poliert, sieht man, dass man einen glänzenden Fleck. Der Rest der Motorhaube ist durch leichte Oberflächenkratzer verwittert.

Kalk- und Schmutzreiniger

Kalk- und Schmutzreiniger sind kraftvoll und kriegen auch die schmutzigste Toilette sauber. Also sind sie auch gut gegen Vogelkot? Wir lassen das Mittel fünf Minuten lang einwirken. Der Dreck geht damit deutlich besser weg, scheinbar schadlos. Aber Achtung: Der Reiniger entfernt das Wachs und damit den Schutz vom Lack. Das gilt übrigens auch für Glasreiniger: Sie schaden dem Lack. Die behandelten Stellen verwittern schneller und das sieht hässlich aus.

Auto in der Wachanlage (Foto: Imago, imago images / Hohlfeld)
Waschanlage bei Vogeldreck? Keine gute Idee! Imago imago images / Hohlfeld

Waschanlage

Eine Reinigung in der Waschanlage ist nicht zu empfehlen, wenn das Auto Vogeldreck abbekommen hat. Erst recht nicht, wenn die Flecken schon verkrustet sind. Die Stellen werden in den meisten Fällen vor der Behandlung nicht stark genug eingeweicht, so dass der Waschgang mit Bürsten garantiert zu Lackbeschädigungen führen wird. In die Waschstraße darf der Wagen erst, wenn der verkrustete Dreck nach vormaligem Einweichen schon entfernt wurde.

Bester Tipp gegen Vogeldreck: Klares, warmes Wasser

Warmes Wasser löst den Schmutz am besten. Das Auto sollte immer mit warmem Wasser gewaschen werden.

Von der Stoßstange bis zum Auspuff Diese Pflege tut Ihrem Auto im Frühjahr gut

Langsam wird es Zeit, dem Winterdreck am Auto den Kampf anzusagen. Wir sagen Ihnen, wie der Profi den Auto-Frühjahrsputz angeht.  mehr...

Was hilft bei Vogeldreck auf Autoscheiben?

Anders als beim Lack helfen hier auch Hausmittel. Essig beispielsweise funktioniert super. Einfach mit warmem Wasser mischen und in eine Sprühflasche geben, auftragen, kurz einwirken lassen. Nach wenigen Minuten geht der Vogeldreck mit einem feuchten Tuch ganz einfach weg. Man sollte aber darauf achten, dass man nicht die Dichtungen einsprüht, die mögen das nicht.

Betrug beim Autokauf Vorsicht beim Gebrauchtwagenkauf

Beim Kauf von Gebrauchtwagen lauern viele Fallen. Stimmt der Tachostand oder hatte das Auto schon einen Unfall? Darauf sollten Sie beim Kauf eines gebrauchten Autos achten.  mehr...

Vorsicht Verbrechen SWR Fernsehen

Was hilft bei Vogeldreck auf dem Cabrio-Verdeck?

Cabrio-Besitzer haben einen besonders interessanten Tipp: Verdeckreiniger aufsprühen, eine Minute einweichen lassen und dann mit  Mineralwasser abspülen. Die Kohlensäure aus dem Mineralwasser kann Schmutzpartikel aus den tieferen Gewebeschichten bzw. bei Vinylverdecken aus den Poren holen und an die Oberfläche tragen. Notfalls das alles ein paar Mal wiederholen. Aber bloß nicht reiben! Das kann helle Stellen hinterlassen und die kriegt man schlecht wieder weg.

Handwerkerstichprobe Wie einfach gibt´s die TÜV-Plakette?

Wie gut und verlässlich arbeiten Prüfanstalten wie TÜV, Dekra oder GTÜ tatsächlich? Wir bauen verschiedene Mängel ein und filmen mit versteckter Kamera.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Novelle der Straßenversordnung gültig seit 28. April 2020 Mehr Sicherheit für Radfahrer durch Mindestüberholabstand und Rechtsabbieger-Regeln?

Abstandsregeln und höhere Bußgelder: Durch eine Novelle der Straßenverkehrsordnung soll das Radfahren sicherer werden. Was ist neu? Wie wird es umgesetzt? Und was bewirken die Änderungen?  mehr...

Vorsicht Verbrechen SWR Fernsehen

Grenzwerte und Strafen So wird Alkohol am Steuer in Deutschland geahndet

Verkehrsunfälle wegen Alkohols am Steuer: Im Jahr 2018 kam es rund 36.000 Mal dazu, dabei wurden 244 Menschen getötet und über 17.000 verletzt. Wir fassen die Promillegrenzen und Strafen zusammen.  mehr...

Vorsicht Verbrechen SWR Fernsehen

STAND
ONLINEFASSUNG
AUTOR/IN