STAND

Kinderteller in deutschen Restaurants sind allesamt zu ungesund und eintönig: Das hat die Uni Heidelberg bei der Untersuchung von 500 Speisekarten festgestellt.

Uni Heidelberg untersucht 500 Speisekarten Kinderteller in der Kritik

Chicken Nuggets (Foto: Getty Images, Getty Images/Lolkaphoto)
Pommes mit Chicken Nuggets ist ein Kindergericht-Klassiker auf Speisekarten. Ernährungsexperten der Uni Heidelberg kritisieren dies Gericht als ungesund. Die frittierten Hühnchen-Reste sind fettig und enthalten Null Nährstoffe. Getty Images/Lolkaphoto
Pommes mit Würstchen fanden die Forscher der Uni Heidelberg als Kindergericht auf jeder zweiten Speisekarte. Sie beklagen die extreme Einfallslosigkeit der Küchenchefs bei Speisen für Heranwachsende. Getty Images/nilsz
Schnitzel mit Pommes wird selbst in gehobenen Restaurants als Kinderteller angeboten, weil man sich oft nicht die Mühe macht über gesündere Alternativen nachzudenken. Getty Images/Boarding1Now
Pommes mit Majo und Ketchup liegen bei fast der Hälfte aller angebotenen Kindergerichte in Restaurants auf dem Teller. picture alliance/Lukas Schulze/dpa
Nudeln mit Soße sind bei Kindern sehr beliebt. Da die Soße in Restaurants aber meist aus der Tüte kommt, sind auch hier kaum gesunde Inhaltsstoffe auf dem Teller. picture alliance / dpa / Caroline Seidel
Fischstäbchen sind vor allem wegen der knusprigen Panade ein Leckerbissen für Kinder. Dazu kommen meist noch Pommes und Remoulade. Also viele Kalorien, die satt machen - aber auch dick. picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa
STAND
AUTOR/IN