STAND

Hörbücher, Hörspiele und Podcasts liegen voll im Trend. Die Gruppe der Hörer steigt rasant an. Wie wäre es also mit einem persönlichen Hörbuch zu Weihnachten?

Hörbücher können wunderbar sein. Kopfhörer rein, zurücklehnen und sich von einer angenehmen Stimme in eine andere Welt führen lassen. Es ist wie die Kindheitserinnerung an Vorlesestunden am Abend. Genau das Richtige also für alle, denen man ab und an ein bisschen Abschalten vom Alltag wünscht. Entspannen wollen auch die meisten Hörer von Hörbüchern oder Hörspielen. Die Gruppe wird auch immer größer. Verlage und Produzenten sprechen von einem richtigen Audio-Boom.

Eine aktuelle Umfrage zeigt, 15 Millionen Deutsche hören mindestens einmal im Monat Hörbücher, Hörspiele oder Podcasts. Das sind rund vier Millionen mehr als vor zwei Jahren. Während sich gedruckte Bücher immer weniger gut verkaufen, setzen viele Verlage aufs vorgelesene Buch. Für alle, die auf der Suche nach dem richtigen Geschenk sind, bedeutet das, sie haben eine riesige Auswahl.

Hörbuch auf CD, mit Flatrate oder im Abo

Die Hälfte der Hörbücher wird in Deutschland weiterhin als CD verkauft. Ganz anders als zum Beispiel in den USA, wo es nur noch ein kleiner Bruchteil ist. Aber auch in Deutschland wird es immer digitaler. Schätzungsweise fast die Hälfte der Hörbuch- oder Hörspiel-Hörer hat die Kopfhörer am Smartphone oder Tablet eingesteckt, vor zwei Jahren waren es nur gut ein Drittel.

Millionen Menschen hören Hörbücher auch über Streaming-Flatrates. Wer besonders viel und gern hört, freut sich also womöglich auch über einen Gutschein dafür, oder über ein Hörbuch-Geschenkabo. Für Technikbegeisterte gibt es im Internet übrigens auch viele Tipps zum selbst Aufnehmen - als ganz persönliches Hörbuchgeschenk.

Autorin: Katharina Fortenbacher-Jahn, SWR Aktuelle Wirtschaft | Online: Thomas Oberfranz

STAND
AUTOR/IN