STAND

Wo Milch drauf steht, muss auch Milch drin sein. So urteilt der Europäische Gerichtshof und erteilt damit Firmen eine Absage, die pflanzliche Produkte als "Butter" oder "Käse" verkauft haben. SWR-Umweltredakteur Werner Eckert findet das widersinnig.

Werner Eckert (Foto: SWR, SWR -)
Kommentar von Werner Eckert, SWR Umwelt und Ernährung SWR -

Erdnussbutter ist nicht aus Butter, weiß jeder Verbraucher. Aber bei Tofu-Butter ist er irritiert? Mit Verlaub, das ist widersinnig, auch wenn es rechtens ist. Sprache wandelt sich - die EU stellt sie ausgerechnet hier unter die Käseglocke. Darf ich das sagen? Diese Glocke ist ja nicht wirklich aus Milch.

Keine Ausnahme für Tofu-Butter

Wenn Milchprodukte wirklich immer aus dem - Zitat: Eutersekret von zur Milchgewinnung gehaltenen Kühen - stammen müsste, dann wäre das ja noch was. Aber es gibt eben 21 Ausnahmen in der EU-Verordnung. Damit haben die Rechtsformulierer eingestanden: Sprache ist kreativ. Butterbirne und Rahmapfel wachsen nicht in Ställen.

Auf dieser Liste stehen auch schöne, alte, fast vergessene Dinge wie der Butterkohl und der Käseklee. Und vor allem haben sich dort unsere österreichischen Nachbarn verewigt: Das Butterschnitzel - eigentlich eine Frikadelle in Sauce - und der Margarinestreichkäse - eine besonders gelungene Kombination - da steckt Pflanzenöl und Quark drin. Alles Quark mit Sauce.

Die Latte di Mandorla - Mandelmilch - darf in Italien so heißen. Tribute an die reale Sprache. Aber seit die EU das alles fixiert hat, also seit 1988, ist Schluss mit Bürgernähe. Die Liste ist final und dem Volk ist genug aufs Maul geschaut.

Politik müsste den Wahnsinn beenden

Liebe Leute, das Gericht konnte nicht anders. Da muss man nicht schimpfen. Aber es wäre hilfreich, wenn die Politik die Sache in die Hand nähme und an dieser Stelle den Wahnsinn beendete. Sprache ist nun mal nicht logisch.

Wenn "Butter" im Deutschen einen Vorsatz hat, dann kann das zwei verschiedene Dinge heißen: Entweder eine Analogie - also es ist wie Butter nur aus etwas anderem - oder eine Konkretisierung - also Butter mit was drin - also Kräuterbutter. Das ist so im Deutschen. Ich möchte es mir nicht verbieten lassen.

STAND
AUTOR/IN