Zugausfälle bei Sturm Alle reden vom Wetter. Wir auch

Jahrzehntelang warb die Bahn damit, bei jedem Wetter zu fahren. Heute häufen sich bei Unwetter die Ausfälle. Woran liegt das?

Menschen stehen vor einer Anzeigetafel am Bahnhof (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa -)
Geduld war an vielen Bahnhöfen am Wochenende gefragt - Menschen warten vor einer Anzeigetafel picture-alliance / dpa -

Fragen an Sina Rosenkranz, SWR Wirtschaft und Gesellschaft

Hat die Bahn heute tatsächlich mehr Probleme mit Unwetterlagen als früher?

Der Fahrgastverband "Pro Bahn" meint, heute komme es bei Stürmen öfter zu Ausfällen als früher. Das liegt zum einem an der zunehmenden Elektrifizierung: Wenn ein Ast oder ein Baum auf eine Oberleitung fällt, ist es erst mal sehr schwer herauszufinden, wo genau die Leitung getroffen wurde. Dann dauert es oft sehr lange, bis die Schäden repariert sind. Der Fahrgastverband ist der Ansicht, es gäbe viel weniger Probleme, wenn die Bahn regelmäßig Bäume und Sträucher entlang der Strecke zurückschneiden würde.

Und warum wird das nicht gemacht?

Arbeiter reparieren eine kaputte Oberleitung an einer Bahnstrecke (Foto: picture-alliance / dpa -)
Arbeiter reparieren eine kaputte Oberleitung an einer Bahnstrecke picture-alliance / dpa -

Das wird gemacht, aber offenbar nicht intensiv und regelmäßig genug, da wird offenbar gespart. Früher, zu Zeiten der Dampfloks, musste die Bahn einen zehn Meter breiten Streifen freihalten, wegen der Brandgefahr durch Funkenflug. Durch die Elektrifizierung ist der Abstand auf sechs Meter geschrumpft, und wenn die Bahn mehr schneiden will, haben oft Naturschützer etwas dagegen. Zudem reichen mittlerweile einige Naturschutzgebiete bis an die Bahngleise. Das macht das Thema Streckenpflege dann schwer.

Viele Experten finden, die Bahn müsste für den Krisenfalls mehr Ausweichstrecken haben - stimmt das?

Das ist ein Punkt, der auch zusammen mit dem Rheintalbahn-Desaster stark diskutiert wurde. Der Bahn fehlt einfach ein funktionierendes Umleitungskonzept, also Ausweichmöglichkeiten, wenn wichtige Strecken beeinträchtigt sind. Das beinhaltet dann auch, Nebenstrecken zu modernisieren. Das kostet allerdings viel Geld - und das müsste von der Bundesregierung kommen.

Online: Michael Herr

STAND