Solarstromrekord So viel wie fünf Atomkraftwerke

AUTOR/IN

Dem Jahrhundertsommer sei dank: 2018 wurde in Deutschland so viel Solarstrom erzeugt wie noch nie.

Eine Solaranlage ist vor dem blauem Himmel zu sehen. (Foto: dpa Bildfunk, dpa Bildfunk -)
2018 wurden deutlich mehr Solarstromanlagen neu installiert als im Vorjahr. dpa Bildfunk -

Es ist ein neuer Solarstrom-Rekord: 2018 wurden in Deutschland erstmals mehr als 46 Milliarden Kilowattstunden Solarstrom innerhalb eines Jahres erzeugt – so viel wie noch nie. Das hat der Bundesverband Solarwirtschaft bekannt gegeben. Das ist ein Zuwachs um fast 20 Prozent gegenüber 2017 und entspricht in etwa der Strommenge, die fünf Atomkraftwerke liefern.

Gerade in den heißen Sommermonaten, als viele konventionelle Kraftwerke wegen steigender Temperaturen in den Flüssen ihre Leistung drosseln mussten, habe die Photovoltaik maßgeblich zur Stromversorgung beigetragen, so der Bundesverband Solarwirtschaft. Der Rekord kommt nicht von ungefähr: 2018 war nach Abschätzung des Deutschen Wetterdiensts nicht nur das wärmste, sondern auch das sonnenscheinreichste jemals gemessene Jahr in Deutschland.

Solar-Carport-Anlage. (Foto: dpa Bildfunk, dpa Bildfunk -)
Carport für Solarstromer: Für 2019 erwartet der Bundesverband Solarwirtschaft eine wachsende Nachfrage nach preiswerten Solarstrom-Tankstellen für E-Autos. dpa Bildfunk -

Außerdem wurden auch deutlich mehr Solarstromanlagen neu installiert als im Vorjahr. Für 2019 erwartet der Bundesverband Solarwirtschaft einen Durchbruch bei der Elektromobilität und damit auch eine wachsende Nachfrage nach preiswerten Solarstrom-Tankstellen.

AUTOR/IN
STAND