So richten Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung ein

So richten Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung ein

Das Menü Sicherheit und Login bei Facebook (Foto: Screenshot: Facebook)
Facebook bietet zweistufige Authentifizierung an. Damit kann der eigene Account neben dem Passwort mit einem weiteren Sicherheitsmerkmal geschützt werden. Screenshot: Facebook
Als weiteres Sicherheitsmerkmal kann Facebook einen Bestätigungscode per SMS aufs Handy schicken oder diesen mit einer separaten App generieren. Wer mag, kann auch eine Art TAN-Liste verwenden oder einen Hardwareschlüssel, zum Beispiel als USB-Stick. Screenshot: Facebook
Auch Google-Accounts lassen sich in den Einstellungen mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen. Screenshot: Google
Auch Google lässt verschiedene Möglichkeiten zur Zwei-Faktor-Authentifizierung zu. Die Authenticator-App kann auch von anderen Anbietern, zum Beispiel E-Mail-Providern genutzt werden. Screenshot: Google
STAND