Eine Spülmaschine voller Geschirr und Besteck: Wie keimbelastet sind Geschirrspüler? (Foto: Colourbox)

Wirtschaft in der Corona-Krise

Lieferengpass bei Haushaltsgeräten - besonders bei Geschirrspülern

STAND
AUTOR/IN
Andreas Reinhardt

In der Pandemie sind viele von uns oft zuhause. Küchengeräte werden stark beansprucht - und müssen nachgekauft werden. Doch Lieferengpässe haben nicht nur mit der hohen Nachfrage zu tun.

Auf die Haushaltsgeräte von einigen beliebten Herstellern muss man derzeit etwas länger warten. Eine Umfrage der SWR-Wirtschaftsredaktion bei mehreren großen Markenherstellern hat ergeben, dass Haushaltsgeräte, besonders Geschirrspülmaschinen, derzeit mehrwöchige Lieferzeiten haben.

Elektrogeräte-Hersteller: Geschirrspüler knapp, Kochgeräte nach Plan

Der Hersteller Miele aus Gütersloh teilte auf Anfrage mit, es gebe derzeit eine unerwartet große Nachfrage nach Haushaltsgeräten. Das Geschäft habe sich nach den ersten Corona-Einbrüchen schneller und kräftiger erholt als gedacht. Zudem gebe es Nachholeffekte. Im Moment komme es vor allem bei den Geschirrspülern, Waschmaschinen und Trocknern zu Wartezeiten von etwa sechs Wochen - je nach Modell auch deutlich länger. Demgegenüber seien Kochgeräte wie Backöfen, Kochfelder und Dampfgarer planmäßig lieferbar.

Ein weiterer großer Hersteller, BSH mit Bosch- und Siemens-Hausgeräten, bestätigte die große Nachfrage besonders nach Geschirrspülern. Hier könne es ebenfalls modellabhängig zu längeren Lieferzeiten kommen.

Lieferengpass besonders bei Geschirrspülmaschinen

Bei den Geschirrspülern hat der Engpass mehrere Gründe. Es liegt zum einen an der großen Nachfrage. Die Hersteller liefern europaweit. Anders als Kühlgeräte und Herde hat noch nicht jeder Haushalt einen Geschirrspüler. Viele Verbraucher greifen daher jetzt zu.

Miele teilte mit, das Geschäft habe sich nach den ersten Corona-Einbrüchen schneller und kräftiger erholt als gedacht. Bosch sieht generell einen Trend, sich sein Zuhause schön zu machen. Schließlich kommen viele kaum noch raus. Das Zuhause sei ein zentraler Wohlfühlort geworden.

Ein Gabelstapler mit Geschirrspülmaschine: Die Elektrogeräte-Hersteller können die Nachfrage der Verbraucher nach Küchengeräten wie etwa Geschirrspülern derzeit nicht erfüllen. (Foto: Colourbox, alexlmx 2018)
Die Elektrogeräte-Hersteller können die Nachfrage der Verbraucher nach Küchengeräten wie etwa Geschirrspülern derzeit nicht erfüllen. alexlmx 2018

Elektronik-Händler: Engpass bei Bauteilen für Haushaltsgeräte

Der Elektronik-Groß- und Einzelhändler Expert sieht als Grund für die herstellerübergreifend verlängerten Liefer- und Wartezeiten Engpässe bei den Bauteilelieferanten, auf die nahezu alle Marken zurückgreifen würden. Die Fachmarktkette ElectronicPartner teilte mit, alle Hersteller und Lieferanten arbeiteten derzeit mit Hochdruck daran, die Engpässe abzubauen.

Was tun, wenn ich schnell ein neues Gerät brauche, weil das alte kaputt ist?

Die Fachmarktkette ElectronicPartner zum Beispiel beruhigt: Wer derzeit einen Kühlschrank, eine Waschmaschine oder einen Kaffeevollautomaten kaufen möchte, werde auch ein Gerät bekommen. Zumindest, wenn man etwas Flexibilität bei der Modellauswahl mitbringt. Nur stehe das jeweilige Wunschmodell möglicherweise nicht sofort zur Verfügung, hieß es.

SWR-Wirtschaftsredakteur Andreas Reinhardt erklärt: „Wenn es dringend ist, wird es unter Umständen nicht die Öko-Maschine mit dem Energielabel A+++ geben, sondern eine andere. Wer warten kann, bekommt eher das Gerät, das er lieber haben möchte.“

Mehr zum Thema Geschirrspüler

Preiswert, nützlich, gut? Tipps zum Kauf einer Spülmaschine

Wenn sich schmutzige Teller, Gläser und Töpfe stapeln, freut sich jeder, der eine Spülmaschine besitzt. Aber welche reinigt richtig gut und schont dabei Umwelt und Geldbeutel?  mehr...

Preiswert, nützlich, gut? Spülmaschinen SWR Fernsehen

Spülmaschinen-Tabs und -Pulver Geschirrspülmittel – Giftstoff in vielen Produkten schädigt die Umwelt

In Spülmaschinen-Tabs und -Pulvern steckt oft Benzotriazol. Das Gift ist schädlich für Wasserorganismen, reichert sich in Fischen an. Wir zeigen, welche Produkte es nicht enthalten.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
Andreas Reinhardt