In einem Glas Wasser löst sich eine Brausetablette auf. (Foto: Colourbox, 8886082)

Nützliche Haushaltstipps

Gebissreiniger entfernt Deo-Flecken, Urinstein und eingebrannte Essensreste

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Viele Flecken sind hartnäckig - da kann zum Beispiel der Gebissreiniger der Großeltern helfen. Grund sind die enthaltenen waschaktiven Substanzen.

Gebissreiniger enthalten verschiedene Chemikalien, die auch in Waschmittel enthalten sind. Hauptzutat sind Bleichmittel. Und genau die sorgen für die Deo-Fleckentfernung. Aber Achtung: Dieser Tipp sollte nur bei weißer Wäsche angewendet werden, da dunkle Kleider Farbe verlieren können.

Hat man einen unschönen Deo-Fleck, kann man zwei Gebissreiniger-Tabs in einer Schale mit warmem Wasser auflösen und das Kleidungsstück 15-20 Minuten einweichen. Danach kann es ganz normal gewaschen werden und die Flecken sollten weg sein. Alternativ kann man die Flecken auch gezielt behandeln, indem man das Gebissreiniger-Wasser-Gemisch darauf aufträgt und nach 5-10 Minuten wieder abwäscht.

Gebissreiniger entfernt verschiedene Fleckenarten

Durch die enthaltenen waschaktiven Substanzen ist ein Gebissreiniger eine Allzweckwaffe im Haushalt - vor allem auch gegen Kalk. Wer also den Wasserkocher entkalken will: einfach Wasser & Gebissreiniger rein.

Das funktioniert auch bei Vasen oder Karaffen: Mit einem Tab ist der Kalk in der Regel weg. Verschmutzte Tee- oder Kaffeekannen oder eingebrannte Essensreste in einem Topf: Auch das schafft der Gebissreiniger, genauso wie den Urinstein in der Toilette.

Strahlende Sache Kampf dem Rost – aber wie?

Ob Flugrost auf Besteck oder angerostetes Werkzeug - Wer braune Flecken auf Metall entdeckt, sollte schnell handeln. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Rost nicht nur entfernen, sondern auch vorbeugen können.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG