STAND
AUTOR/IN

Durch die Corona-Krise steigen viele vom Auto auf das Fahrrad um. SWR-Umweltredakteur Werner Eckert fordert, besser E-Bikes zu verschenken für das Klima als Kaufprämien für Autos.

Fördert das Fahrrad! Eine Kaufprämie für Autos ist wie Geld versenken. Wir haben doch in der letzten Krise gesehen: Es nutzt leider weder den Verbrauchern noch den Arbeitern in der Autoindustrie. Aber eine solide Unterstützung für Räder kann was bewegen - und das ist viel billiger.

Also eine Kaufprämie? Ja, für Lastenräder zum Beispiel, die kosten ja auch richtig Geld - oder für junge Familien E-Bike mit Kinderanhänger. Da kann eine Unterstützung sinnvoll sein. Aber der Zweirad-Markt boomt ansonsten ja sowieso. Und ein Fahrrad zu haben, das bringt der Umwelt noch gar nichts, wenn das hinten am SUV dranhängt und spazieren gefahren wird.

Also präziser: Fördert das Fahrrad-Fahren! Nur ein Rad, das bewegt wird, ist ein gutes Rad - für die Umwelt.

Radverkehr fördern und E-Bikes verschenken

Die Hälfte aller Strecken, für die in Deutschland ein Mensch - in der Regel alleine - im Auto sitzt, ist kürzer als fünf Kilometer. Da geht doch was! Wenn Geld in ein ordentliches Radwegenetz fließt zum Beispiel. Und hochwertige Fahrräder herzustellen, das ist eine durchaus ehrenwerte Beschäftigung für Firmen und ihre Arbeiter.

Fahrradfahren ist klimafreundlich, mindert Lärm und Abgase, verbraucht weniger Fläche und ist gesund. Also werft den Menschen Geld nach, wenn sie mehr radeln.

Mit fünf Milliarden Euro, so viel ist für die Autokaufprämie im Gespräch, kann man entweder zwei Millionen Mal einen Rabatt von 2.500 Euro auf ein Auto geben - der wird gerne mitgenommen und das wars. Oder man kann zwei Millionen Menschen ein E-Bike schenken - und das verändert wirklich was.

Video herunterladen (6,2 MB | MP4)

Preiswert, nützlich, gut? Preiswert, nützlich, gut? Fahrräder und Elektrobikes

Was sollte man beim Kauf eines Pedelecs beachten? Wie viel sollte es kosten? Wie fährt man sicher? Und welche Hilfsmittel helfen wirklich bei Reifenpannen?  mehr...

Preiswert, nützlich, gut? Fahrräder SWR Fernsehen

Beratungen über Corona-Konjunkturprogramm "Fridays for Future" demonstriert in Baden-Württemberg gegen Autokaufprämie

Die Autokaufprämie, die in das nächste Wirtschaft-Hilfeprogramm der Bundesregierung aufgenommen werden soll, ist umstritten. Auch in Baden-Württemberg hat die Klimabewegung "Fridays for Future" am Dienstag dagegen demonstriert.  mehr...

Corona-Chroniken - Arbeitsalltag in der Krise "Wir laufen die ganze Zeit", Karoline Lazar vom Fahrradladen Tour

Fahrrad-Verkäufer und Mechaniker dringend gesucht. Es gibt aber keine. Schon vor Corona war die Nachfrage vor allem nach E-Bikes enorm, jetzt sind die Schlangen vor dem Fahrradladen in Villingen Schwennigen noch länger. Verkauft wird über alle Wege: am Telefon, per Internet oer auf dem Parkplatz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN