Drei Wanderschuhe von Mammut, Decathlon und Moorhead im Praxis- und Labortest bei SWR Marktcheck. (Foto: SWR, SWR Marktcheck)

Marktcheck checkt Decathlon

Wanderschuhe von Decathlon, Moorhead und Mammut im Check

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Marktcheck macht den Extremtest und nimmt für eine Hiking-Tour Wanderschuhe von Decathlon, Moorhead und Mammut unter die Lupe.

Unsere Anforderung an den Schuh: Er sollte für Wandereinsteiger geeignet sein, die drei Tage lang im Schwarzwald wandern und campen wollen. Für mittelschwere Wanderungen sind knöchelhohe Wanderstiefel sicherer, damit man nicht umknickt, sondern einen sicheren Stand hat und die Gelenke schont. Auch eine stabile Sohle für verschiedene Böden und Untergründe ist notwendig.

Rutschfestigkeit ist für sicheres Wandern enorm wichtig, vor allem, wenn man mal befestigte Wege verlässt. Für die Wanderung im Sommer sollten die Wanderschuhe auch für höhere Temperaturen geeignet sein - atmungsaktiv, damit die Feuchtigkeit im Schuh nach außen transportiert wird, aber trotzdem wasserdicht.

Drei Wanderschuhe von Mammut, Decathlon und Moorhead im Praxis- und Labortest bei SWR Marktcheck. (Foto: SWR, SWR Marktcheck)
Drei Wanderschuhe von Mammut, Decathlon und Moorhead im Praxis- und Labortest. SWR Marktcheck

Die Modelle im Marktcheck-Test

  • Von Decathlon tritt der Wanderschuh "MH 500" an, mit einem Preis von 69,99 Euro der günstigste in unserem Vergleich. Er ist teilweise aus Leder, teilweise aus Kunstfaser-Gewebe.
  • Etwas teurer ist der Schuh "Hike" von Moorhead. Er ist komplett aus Leder. (Preis: 119,99 Euro)
  • Auch der teuerste Wanderschuh im Test ist aus Leder, der Wanderschuh "Mercury III" von Mammut. (Preis: 179,99 Euro)

Alle Testexemplare haben eine Membran, die die Schuhe wasserdicht machen soll, und sind laut Angaben der Verkäufer Einsteigermodelle.

Der günstige Test-Wanderschuh von Decathlon im Check. (Foto: SWR)
Der günstige Test-Schuh von Decathlon im Wanderschuh-Check.

Praxistest: Wie bequem sind die Wanderschuhe?

Unsere drei Tester haben ihre Schuhe mehrere Tage lang vorab eingelaufen - das ist insbesondere bei Wanderschuhen entscheidend. Wie gut fühlen sie sich an nach der ersten Wanderung? Melli sagt zum Decathlon-Schuh: "Die sind für mich wie Turnschuhe, mit ein bisschen besserem Grip." Auch Danny hat keine Probleme mit seinem Mammut-Schuh: "Sie sind beim Laufen gut, man rutscht nicht hin und her im Schuh."

Schuhe von Moorhead im SWR Marktcheck-Test für Wanderschuhe. (Foto: SWR, SWR Marktcheck)
Schuhe von Moorhead im Marktcheck-Test für Wanderschuhe. SWR Marktcheck

Carinas erster Eindruck vom Moorhead-Schuh: "Es gibt eine super Stabilität im Knöchel, und man fühlt sich wirklich sehr gut." Auch fernab von befestigten Wegen, mit erschwerten Bedingungen für die Schuhe, im unwegsamen Gelände machen alle Schuhe mit - sogar, wenn es nass und matschig wird.

Ein paar Tage campen und wandern im Schwarzwald: Das Wanderschuh-Test-Team am Schluchsee. (Foto: SWR, SWR Marktcheck)
Ein paar Tage campen und wandern im Schwarzwald: Das Wanderschuh-Test-Team am Schluchsee. SWR Marktcheck

Wie atmungsaktiv sind die getesteten Modelle?

Ein wichtiges Kriterium vor allem im Sommer ist, dass das Material atmen kann. Denn schwitzige Füße sind nicht nur unangenehm, es gibt auch schneller Blasen. Danny mit dem teureren Mammut-Schuh räumt ein: "Die sind schon ziemlich warm. Ich habe auch das Gefühl, dass meine Füße ziemlich nass sind." Carina mit den Moorhead-Schuhen kann das nachfühlen, auch ihr ist warm an den Füßen. "Aber ich find, die Mammut sind irgendwie nasser."

Melli findet den Decathlon-Schuh angenehm. "Ich habe nicht übermäßig geschwitzt. Ich könnte mir vorstellen, dass ich noch ein paar Stunden darin laufen könnte.“ Sie vermutet, es könnte daran liegen, dass ihr Schuh nicht komplett aus Leder ist, sondern zum Teil aus Textilgewebe.

Wanderschuhe von Mammut im Marktcheck-Test gegen Decathlon und Moorhead. (Foto: SWR)
Wanderschuhe von Mammut im Test gegen Decathlon und Moorhead.

Labortest: Wie wasserdicht sind die Wanderschuhe?

Beim Praxis-Check kann der günstige Decathlon-Schuh bisher mit den teuren Kollegen mithalten. Wie er sich im Labor schlägt, testet der Outdoor-Experte Frank Wacker. In einem Wasserbad wird die Laufbewegung simuliert – über Stunden. Sensoren im Inneren des Schuhs schlagen an, sobald Wasser in den Schuh eindringt.

Das Ergebnis des teuren Markenschuhs von Mammut: Frank Wacker erklärt, dieser Wanderschuh sei im Test am längsten trocken geblieben. „Er hat 24 Stunden durchgehalten, ohne dass das Innere feucht wurde. Wirklich eine Spitzenleistung."

Eher mau fällt dagegen das Ergebnis des Moorhead-Schuhs aus: Er hält nur drei Stunden dicht. Damit der Lederschuh länger wasserdicht bleibt, hat der Experte aber einen Tipp. "Das Leder kann ich mit Wachs sehr gut wasserabweisend ausrüsten. Wenn ich den richtig pflege, saugt sich das Leder auch nicht gleich voll. Das verbessert den Wetterschutz."

Ein Ausreißer bei vier Decathlon-Modellen

Beim Decathlon-Modell hat sich das Außenfutter vollgesaugt. Konnte die Membran das Wasser nach innen abweisen? Frank Wacker stellt unterschiedliche Ergebnisse bei den vier getesteten Decathlon-Modellen fest: "Drei Modelle hielten immerhin sieben Stunden aus. Bei einem Modell haben aber sofort nach einer Minute die Sensoren ausgeschlagen. Da stand sogar das Wasser drin. Definitiv kein Konstruktionsfehler, sondern ein Verarbeitungsfehler." Frank Wacker vermutet, dass in der Fertigung bei der wasserabweisenden Membran durch eine Unachtsamkeit eine undichte Stelle entstanden ist.

Die anderen Decathlon-Schuhe - ohne Verarbeitungsfehler - schnitten jedoch gut ab. Wacker empfiehlt den Schuh für einfache Wege. Mit diesen leichten Schuhen bewege man sich wie mit einem Turnschuh. Das Profil der Sohle mache auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Auch die Mittelfuß-Stabilisierung sei nicht schlecht und gut vorgeformt.

Das Urteil der Wanderer am Ende der Tour

Nach der 15 Kilometer langen Wanderung mit 600 Höhenmetern ist Danny mit seinem Mammut-Stiefel immer noch zufrieden. "Nur sind es keine Schuhe, die für Wanderungen im Sommer geeignet sind, weil man doch relativ warme Füße kriegt." Auch Carina ist mit ihren Moorhead-Schuhen zufrieden und die anfänglichen Zweifel verflogen. "Sie sind komplett superfest. Ich hatte keinerlei Probleme, auch nicht mit dem Rutschen."

Melli schätzt an den Decathlon-Schuhen, dass sie vorne für die Zehen viel Spielraum hat, aber gleichzeitig guten Halt für den Fuß und den Knöchel. „Sie haben 69 Euro gekostet, und für Leute, die mal drei bis vier Tage so eine Wanderung ausprobieren wollen, kann man das auf jeden Fall empfehlen."

Fazit des Wanderschuh-Checks

Schlusslicht ist der mittelpreisige Moorhead. Bei der Wasserfestigkeit im Labor kann er nicht überzeugen. Der günstige Decathlon-Schuh schlägt sich im Labor gut - bis auf einen schlecht verarbeiteten Ausreißer. Eine bessere Qualitätskontrolle in der Fertigung könnte das verhindern. Auch im Praxis-Check überzeugt der Decathlon-Schuh voll. Mit 70 Euro ist er der Preis-Leistungs-Sieger.

Auf dem ersten Platz, der teure Mammut-Schuh: im Labor top, in der Praxis nur kleine Kritikpunkte.

Bei richtiger Pflege, halten Wanderschuhe länger: So wird's gemacht.

Marktcheck checkt Decathlon Wie gut ist der Sportdiscounter Decathlon?

Decathlon verspricht hochwertige Produkte zu Discounterpreisen. Wie gut sind Wanderschuhe, Zelte und Fahrräder tatsächlich? Und wie fair ist das Unternehmen? Wir machen den Check.  mehr...

MARKTCHECK checkt... Decathlon SWR Fernsehen

Marktcheck checkt Decathlon Zelte von Decathlon, McKinley und Jack Wolfskin im Check

Welches Zelt ist wirklich robust und wasserdicht - und dazu noch bequem, luftig und leicht aufzubauen? Wir checken drei Zwei-Personen-Zelte in der Natur und im Labor.  mehr...

MARKTCHECK checkt... Decathlon SWR Fernsehen

Marktcheck checkt Decathlon Was taugen Fahrräder von Decathlon?

Fahrräder von Decathlon: Gute Qualität zum günstigen Preis oder Wegwerfprodukte, die nicht lange halten? Wir checken verschiedene Modelle mit und ohne Motor.  mehr...

MARKTCHECK checkt... Decathlon SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG