Backen und kochen - funktioniert das mit pflanzlichen Milchalternativen genauso gut wie mit normaler Milch?

STAND
Pflanzendrinks sind z. B. Soja-, Hafer- oder Mandelalternativen für Milch. (Foto: SWR, Alexander Winkler)
Grundsätzlich funktioniert Kochen und Backen mit Milchalternativen genauso gut. Die Kuhmilch lässt sich in den meisten Fällen 1 zu 1 durch einen Pflanzendrink ersetzen. Allerdings sind Milchalternativen nicht geschmacksneutral, sondern haben einen Eigengeschmack. Sie können zum Bespiel leicht süß schmecken oder nussig. Das kann den Geschmack des Gerichts leicht verändern. Alexander Winkler
Am besten sollte man deswegen ein bisschen rumexperimentieren, welche Milchalternative am besten schmeckt. Beispielsweise eignen sich Haferdrinks eher für süße, die Sojavariante eher für herzhafte Gerichte. Alexander Winkler
Auch im Kaffee eignen sich je nach Anwendung unterschiedliche Pflanzenalternativen. Mandel- oder Sojadrinks können im Kaffee zum Beispiel ausflocken. Das passiert mit Haferdrinks eher nicht. Alexander Winkler
Für Kaffeeschaum auf dem Cappuccino, gibt es einige Drinks auch als spezielle Barista-Variante. Diese sollen sich besonders gut aufschäumen lassen. Allerdings gilt wie beim Kochen und Backen auch beim Kaffee: Der Geschmack verändert sich je nach Milchalternative. Da muss jeder wieder die Alternative raussuchen, die einem persönlich am besten schmeckt. Alexander Winkler
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen