STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Der Winterfahrplan der Deutschen Bahn, der ab dem 13. Dezember gültig sein wird, ist online. Damit sind auch Fahrten für die Zeit über Weihnachten und den Jahreswechsel buchbar.

In den letzten Jahren gab es einen regelrechten Run auf die Bahn-Tickets über die Feiertage - wird das jetzt in Corona-Zeiten anders sein?

Die Vermutung ist schon, dass Bahnkunden in diesem Jahr insgesamt zurückhaltender sind. Zumindest was die günstigsten Tickets angeht, also die so genannten „Super Sparpreise“ für Tickets ab rund 18 Euro. Denn diese Fahrkarten kann man weder umtauschen noch stornieren. Wahrscheinlich werden in diesem Jahr also eher die etwas teureren Tickets gekauft werden, um notfalls noch flexibel umbuchen zu können.

Ein Ladebildschirm ist auf dem Display eines Handy in der Navigator-App der Deutschen Bahn zu sehen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa)
Wer über Weihnachten oder Silvester möglichst günstig mit dem Zug unterwegs sein wollte, musste bislang schnell sein. picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa

Noch im Frühjahr zeigte sich die Bahn relativ kulant gegenüber ihren Kunden: diese konnten generell umbuchen, egal welche Tickets sie ursprünglich gebucht hatten - könnte das nun wieder so kommen?

Nein, eine so flexible Lösung wie zu Beginn der Corona-Zeit zeichnet sich für die Weihnachtszeit nun nicht mehr ab. Jedenfalls sind die Stornierungsbedingungen der Bahn nun eindeutig. Die Situation ist auch eine andere: Während noch im Frühjahr, als sich die Bahn so flexibel zeigte, kaum jemand ahnte, in welchem Umfang sich die Pandemie ausbreiten und unser Leben beeinflussen würde, gilt dies nun nicht mehr. Hinzu kommt, dass die Bahn im ersten Halbjahr einen Verlust von etwa 3,7 Milliarden Euro gemacht hat. Auch das verringert vermutlich die Bereitschaft für ein erneutes Entgegenkommen der Bahn.

Vielen wollen oder können momentan auch gar nicht so langfristig planen - was sollte man also beim Ticket-Kauf beachten?

Die klare Empfehlung aktuell wäre, nur Tickets zu buchen, die man tatsächlich umbuchen oder stornieren kann, auch wenn die teurer sind. Das bedeutet allerdings, das die günstigsten Fahrkarten, die „Super Sparpreise“, dann nicht in Frage kommen. Die Sparpreise ab etwa 21 Euro dagegen schon, hier ist wie bei Tickets zum Normalpreis ein Umbuchen oder Stornieren möglich.

Reisende kaufen an Fahrkartenautomaten im Hauptbahnhof Fahrkarten. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Bodo Marks/dpa)
Kaufen kann man die Bahn-Tickets für Weihnachten und Silvester ab sofort auch an den Fahrkartenautomaten der Bahn. picture alliance/Bodo Marks/dpa

Wie reagiert die Bahn generell auf die nun wieder steigenden Corona-Zahlen?

Die Bahn hat nach Angaben einer Sprecherin bisher nicht geplant, mit neuen Maßnahmen auf die stark steigenden Corona-Infektionszahlen zu reagieren. Es herrsche weiter Maskenpflicht in Zügen, es könnten aber weiterhin auch alle Sitzplätze gebucht werden. Nach Angaben der Sprecherin liegt die Auslastung der Züge derzeit allerdings auch nur bei rund 40 Prozent. So sei es trotzdem möglich die Abstände einzuhalten.

Ein Mann läuft über ein Bahnsteig am Hauptbahnhof, an dem ein ICE steht.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Peter Kneffel/dpa)
Viele sind derzeit noch unsicher, ob sie über Weihnachten mit dem Zug verreisen können und wollen. picture alliance/Peter Kneffel/dpa

Zudem soll es bis Ende des Jahres im Fernverkehr auch 13.000 Sitzplätze mehr geben, durch mehr und auch längere Züge. Damit wäre dann weiterer Platz, um die erforderlichen Abstände zu anderen einzuhalten. Aber eben auch nur, wenn nicht mehr Tickets verkauft werden als bislang.

Bahn erhöht Sitzplatzkapazitäten

Zum Fahrplanwechsel im Dezember wird es bei der Bahn mehr Sitzplätze im Fernverkehr geben.  mehr...

Deutschen Risikogebiete So sind die innerdeutschen Reise- und Pendler-Regeln

Weil es weltweit wieder steigende Infektionszahlen gibt, raten Politiker zum Urlaub in Deutschland. Doch das ist nicht so leicht: Wo man hinfahren und übernachten kann, wo Quarantäne gilt, ist vielerorts unterschiedlich. Hier bekommst du ein FAQ zu den Regeln.  mehr...

Bahnfahren wird im Fernverkehr teurer

Bahnfahren wird wieder teurer.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG