Zwei typengleiche Fahrzeuge, das eine mit Verbrennungsmotor, rechts, und das andere mit Elektroantrieb, kollidieren bei einem simulierten Unfall  bei einem Crash-Test auf dem Flughafen Düsseldorf. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/KEYSTONE | MICHAEL BUHOLZER)

Crash-Test: Warum E-Auto-Fahrer die Power nicht beherrschen

STAND
AUTOR/IN
Wegmer, Michael

SWR-Wirtschaftsredakteur Michael Wegmer - Warum verursachen E-Autos mehr Unfälle, liegt das am Gewicht, durch die Batterie vielleicht?

Das Gewicht spielt eine Rolle, es ist aber in der Untersuchung nicht der Hauptgrund für mehr Unfälle. Denn das ist laut Axa der sogenannte Overtapping-Effekt. Vor allem die leistungsstarken E-Autos haben ein sehr hohes Drehmoment, das heißt es reicht, das Pedal leicht anzutippen, und der Wagen schießt schnell nach vorne. Fahrer oder Fahrerin verlieren die Kontrolle. Das ist Overtapping.

STAND
AUTOR/IN
Wegmer, Michael