Internationaler Tag der Händehygiene

So desinfiziert man die Hände richtig

STAND

Der internationale Tag der Händehygiene am 5. Mai steht für zwei mal fünf Finger, also zwei Hände. Mit diesem Tag will die Weltgesundheitsorganisation darauf aufmerksam machen, wie wichtig die Händehygiene ist, zum Beispiel in Krankenhäusern oder beim Arzt. Denn dort kommt es allein in Deutschland jährlich zu 400.000 bis 600.000 Infektionen – bis zu 15.000 Patienten sterben daran. Dabei wären geschätzt bis zu 30 Prozent dieser Infektionen vermeidbar. Stefanie Peyk war im Diakonie-Klinikum Stuttgart und hat sich von einer Fachfrau erklären lassen, wie richtige Händehygiene funktioniert.

Mehr Informationen finden Sie unter:

Jährlich bis zu 600.000 Krankenhaus-Infektionen Warum Händehygiene so wichtig ist

Jährlich sterben bis zu 15.000 Patienten in Deutschland. Schuld daran ist auch mangelnde Händehygiene in Krankenhäusern oder beim Arzt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN