Vier selbst gemachte Seifenstücke, die mit Blüten verziert sind. Selbstgemachte Seife bietet sich als tolles Mitbringsel und Geschenk an. (Foto: SWR)

Handhygiene

Selbstgemacht: Milde Seife zu Hause herstellen

STAND
AUTOR/IN

Hände waschen ist zu Corona-Zeiten das Gebot der Stunde. Marktcheck zeigt, wie man aus einer Lauge, pflanzlichem Öl und etwas Zeit eine milde Seife selber herzustellen kann.

Für die Herstellung der Seife benötigt man:

  • 600 ml pflanzliches Öl, z. B. Olivenöl
  • 200 ml destilliertes Wasser
  • 80 g Natriumhydroxid
  • Je nach Geschmack ätherische Öle für den Geruch (z. B. Lavendelöl aus der Apotheke) und/oder getrocknete Kräuter für die Optik

Außerdem:

  • feste Handschuhe (keine Einweghandschuhe!)
  • Schutzbrille
  • Formen aus Silikon, hier eignen sich z. B. Förmchen für Eiswürfel, Pralinen oder Muffins
  • Holzlöffel zum umrühren
  • Und ein hitzebeständiges Gefäß

Wichtig: Die verwendeten Hilfsmittel sollten danach nicht mehr mit Lebensmittel in Berührung kommen!

Sechs Glasschalen mit verschiedenen Blütenblättern und eine Silikonform für Seife. (Foto: SWR)
Wer Seife zu Hause selber herstellen möchte benötigt dafür eine Form aus Silikon. Für die Optik kann man getrocknete Blütenblätter oder Kräuter verwenden.

Bevor es ans Seife machen geht

Öffnen Sie die Fenster zum Lüften oder schalten Sie die Dunstabzugshaube ein. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie die Seife jedoch draußen herstellen, da sich bei der Herstellung der Lauge Gas bildet.
Ziehen Sie sich Handschuhe an und setzen Sie eine Schutzbrille auf.

Nun geht es an die Herstellung der Seife

1. Gießen Sie 200 ml destilliertes Wasser in ein hitzebeständiges Gefäß.

2. Fügen Sie nun das Natriumhydroxid hinzu und rühren Sie alles gut mit einem Löffel um. Achtung: Das Laugengemisch wird sehr heiß!

3. Lassen Sie die Lauge danach abkühlen.

4. Gießen Sie nun die Lauge in das pflanzliche Öl.

5. Rühren Sie die Mischung ca. 10 Minuten lang gut um.

6. Füllen Sie die flüssige Seife in die Silikonförmchen.

7. Für eine persönliche Note können Sie noch ätherische Öle und getrocknete Kräuter, Rosenblätter oder geriebene Zitronenschale in die Seife geben.

Mehrer Silikonförmchen sind mit flüssiger Seifenlauge befüllt. (Foto: SWR)
Die flüssige Seifenlauge wird nun in Förmchen aus Silikon gefüllt.

Die Seife muss anschließend mehrere Tage in den Förmchen aushärten. Nachdem sich die Seife gut aus den Förmchen lösen lässt, muss sie noch für mindestens vier Wochen an einem luftigen, dunklen und kühlen Ort reifen.

Wieso muss Seife eigentlich reifen?

Je länger eine Seife nach der Herstellung ruht, desto milder wird sie. Die frische Seife besitzt zu Beginn aufgrund des hohen Gehaltes an Natronlauge einen zu hohen pH-Wert, der der Haut eher schadet, als sie zu pflegen. Erst durch den Reifeprozess von mindestens vier bis sechs Wochen verdunstet das restliche in der Seife enthaltende Wasser. Dabei sinkt auch der pH-Wert und die Seife wird hautverträglich.

Vier selbst gemachte Seifenstücke, die mit Blüten verziert sind. Selbstgemachte Seife bietet sich als tolles Mitbringsel und Geschenk an. (Foto: SWR)
Selbstgemachte Seife bietet sich als tolles Mitbringsel und Geschenk an.

Seifen-Upgrade zum verschenken

Wer eine edlere Seife herstellen möchte, kann alternativ auch eine Mischung aus vier verschiedenen pflanzlichen Fetten zur Seifenherstellung nutzen. Hierzu Kokosöl und Sheabutter zusammen in einem Topf schmelzen und mit Olivenöl und Rapsöl vermischen.

Wichtig: Die Mischung der pflanzlichen Öle sollte am Ende eine Menge von 600 ml ergeben, sodass das Verhältnis zwischen Öl, destilliertem Wasser und dem Natriumhydroxid stimmt.

Moderatorin Hendrike Brenninkmeyer zeigt Ihnen, wie Sie gekaufte Seife in ein Unikat verwandeln können.

Themenvorschläge

Nachhaltig und günstig Waschnüsse als natürliches Waschmittel

Waschnüsse bieten eine günstige und umweltschonende Alternative zum Waschmittel. Wir zeigen wie man sie anwendet warum sie unsere Wäsche säubern.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Unter der Lupe Kosmetikartikel: Wenn mit natürlichen Inhaltsstoffen geworben wird

Natürliche Inhaltsstoffe in Kosmetikartikeln - ein Kundenmagnet. Doch wie viel Natur steckt wirklich drin, wenn der Wasseranteil bereits als "natürlicher Inhaltsstoff" zählt?  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

Richtig reagieren und helfen Schlaganfall: Schnelles Handeln ist lebenswichtig

Hunderte Menschen erleiden täglich einen Schlaganfall, sind in Lebensgefahr und müssen schnell ins Krankenhaus. Corona-Ängste sollten das nie verhindern. Wir erklären, wie man einen Schlaganfall erkennt.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN