STAND

Tipps von SWR-Haushaltsexpertin Silvia Frank

Ein Glas Rotwein, die Füße hochlegen und dann passiert das Missgeschick! Schnell etwas Salz drauf, oder? Welche Mittelchen man außerdem für Wachs- und Schokoflecken einsetzt, wie man Kaugummi aus dem Teppichboden löst oder Jeansflecken vom Sofa kriegt - mit unseren Tipps und Tricks werden Sie zum wahren Fleckenschreck.

SWR-Haushaltsexpertin Silvia Frank (Foto: SWR, SWR -)
Silvia Frank SWR -

Rotwein und Schokolade: Wenn sie im Spiel sind, wird aus einem kleinen Missgeschick schnell eine große Wohnzimmer-Katastrophe.

Aber die SWR-Haushaltsexpertin Silvia Frank kann helfen. Ausgerüstet mit ihrer „Fleckenapotheke“ und mit der richtigen Technik bekommt sie fast jeden Fleck weg.

Rotwein auf dem Teppich: Das Problem beim Rotwein ist, dass darin viele Gerb- und Farbstoffe stecken, die sich im Teppich festsetzen. Silvia Frank rät daher, den Fleck kann schnell mit einem trockenen Küchentuch aufzusaugen. Um den restlichen Fleck loszuwerden, legt man ein nasses - mit destilliertem Wasser angefeuchtetes - Baumwolltuch darauf und lässt es über Nacht auf dem Fleck trocknen und am nächsten Morgen ist der Fleck weg.
Es ist clever, destilliertes Wasser zu nehmen, da es sich dabei praktisch um ein "leeres" Wasser handelt, das richtig "begierig ist", den Schmutz aufzusaugen. Beim Teppichboden wird so uns in Kombination mit der saugfähigen Baumwolle der Fleck richtig hoch gesaugt.

Schokolade auf Polstermöbel: Bei Schokolade wird das Grobe zuerst genauso wie beim Kaugummi mit der Kühlmethode entfernt. Um de Reste zu beseitigen, benötigen Sie Gallseife. Sie kann Fette und auch Pigmente – also auch die Farbstoffe vom Kakao – recht gut entfernen. Nach der Behandlung muss die Gallseife wieder vollständig entfernt werden, sonst zieht sie neue Flecken an. Am besten geht das mit viel Wasser und einem Alles-Sauger, also einem Staubsauger, der auch Flüssigkeiten aufsaugen kann.

STAND
AUTOR/IN