Arbeitsmarkt RP im August

STAND
AUTOR/IN
Mautes, Christoph

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Rheinland-Pfalz ist im vergangenen Monat erneut gestiegen. Laut Arbeitsagentur lag die Arbeitslosenquote im August bei 4,9 Prozent. Auf dem Ausbildungsmarkt herrscht dagegen weiter Bewerbermangel. Christoph Mautes:

Die Zahl der registrierten Arbeitslosen in Rheinland-Pfalz erreicht ihren neuen Jahres-Höchstwert. 109.600 Menschen waren nach Angaben der Arbeitsagentur im August arbeitslos. Das waren 3,1 Prozent mehr als im Juli. Das sei zu großen Teilen auf die vielen Geflüchteten aus der Ukraine zurückzuführen, die sich in den vergangenen Wochen in Rheinland-Pfalz arbeitslos gemeldet hätten. Außerdem sei ein Anstieg im August in den meisten Jahren zu beobachten. Zum Beispiel weil viele junge Menschen Schule oder Ausbildung beendeten, aber noch keine Anstellung gefunden hätten. Im Vergleich zum August letztes Jahr sei die Zahl der Arbeitslosen leicht zurückgegangen. Am Ausbildungsmarkt herrsche dagegen weiter großer Bewerbermangel. Auf jeden aktuell noch suchenden Jugendlichen kämen mehr als zwei offene Ausbildungsplätze. Vor allem in der Metallverarbeitung, auf dem Bau und in Verkaufsberufen habe es bislang viel zu wenige Bewerber gegeben.

STAND
AUTOR/IN
Mautes, Christoph