Rezepte für ein promillefreies Fest

Welche alkoholfreien Alternativen für Sekt und Cocktails schmecken?

STAND
AUTOR/IN

Vom Aperitif bis zum Gin Tonic: Was steckt drin in den alkoholfreien Alternativen für Sekt, Wein oder Spirituosen. Wie werden sie hergestellt und können sie geschmacklich mit dem Original mithalten? Marktcheck probiert es aus.

Bald ist Weihnachten und die meisten denken dabei auch an ein gepflegtes Glas Wein, einen leckeren Cocktail oder Champagner als Aperitif. Doch immer mehr Menschen wollen auch bei den allerfestlichsten Anlässen keinen Alkohol trinken. Alkoholfrei leben: ein Trend und ein neuer Markt. Immer mehr Winzer, Brauer und Brenner setzen auf alkoholfreie Getränke.

Priseccos: Alkoholfreie Alternative für Sekt

Jörg Geiger stellt in seiner Manufaktur bei Göppingen ganz besondere Varianten von alkoholfreiem Sekt her, unter anderem sogenannte Priseccos. Sie enthalten keinen Alkohol, sondern der alkoholische Geschmack wird durch Fruchtsäfte und spezielle Kräuter nachgeahmt. Die prickelnde Kohlensäure wird nachträglich zugefügt. Im Gegensatz dazu produziert die Manufaktur auch Schaumwein aus der "Champagner-Brat-Birne". Dieser wird klassisch herstellt und der Alkohol wird erst im Nachhinein in besonders schonenden Verfahren durch eine Vakuum-Destillation entzogen.

Rezept: Fruchtiger Birnenspritz

Mit Feigensirup, Limette und einem selbstgemachten Birnenshrub wird aus dem Schaumwein ein Birnenspritz. Ein Shrub ist ein süß-saurer Sirup, der aus Essig, Fruchtsaft und Zucker hergestellt wird. Er benötigt eine Nacht Ruhe und sollte deshalb bereits am Vortag zubereitet werden.

  • 10 ml Birnenshrub
  • 10 ml Giffard Feigensirup
  • 5 ml Limettensaft
  • 100 ml Champagnerbratbirnen Schaumwein
  • Getrocknete Birnen- oder Apfelscheibe

Alle Zutaten in ein Weinglas geben, leicht umrühren und zum Schluss mit einem getrockneten Birnen- oder Apfelchip garnieren.

Ein Glas mit einem alkoholfreien Birnenspritz. (Foto: SWR)

Gin ohne Alkohol?

Noch einen Schritt weiter geht die Brennerei Heimat im Leintal. Sie stellen auch klassische Spirituosen wie Gin ohne Alkohol her. Dafür werden die Botanicals, also die geschmacksgebenden Kräuter und Gewürze, nicht wie bei normalem Gin in Alkohol gelöst, sondern durch Wasserdampf destilliert. Für den alkoholfreien Gin "Vogelfrei" werden Lavendel und Wacholder genutzt. Der Wasserdampf löst Öle und Aromastoffe heraus. Diese Destillation dauert etwa 3 bis 4 Stunden.

Alkoholgefühl nachahmen – das geht!

Ein Problem bei den alkoholfreien Spirituosen ist die fehlende Schärfe. Alkohol stimuliert die Nerven, die Destillate ohne Alkohol sind oft lasch, schmecken wie Kräutertee. Deshalb kommen noch sogenannte Mazerate hinzu, in Öl gelöste Gewürze, zum Beispiel Chili und Ingwer. Das soll ein Brennen und Prickeln auf der Zunge auslösen, ähnlich wie Alkohol. Mit Mandarine und Sternanis lässt sich mit dem alkoholfreien Gin ein weihnachtlich angehauchter Gin Tonic mixen.

Rezept: Weihnachtlicher Gin Tonic

Mandarine und Sternanis sorgen für weihnachtliche Aromen. Doch zunächst benötigt man einen Mandarinensirup.

  • 60 ml Heimat Vogelfrei
  • 10 ml Mandarinensirup
  • Gedörrte Mandarinenscheibe
  • Sternanis

Den alkoholfreien Gin gemeinsam mit dem Sirup in ein Glas mit Eis geben. Dann mit Tonic auffüllen und mit einer gedörrten Mandarinenscheibe und dem Sternanis garnieren.

Ein Glas mit Gin Tonic. Darin schwimmt eine Scheibe Mandarine und Sternanis. (Foto: SWR)

Signature Cocktail ohne Alkohol

Neben klassischen Getränken wir Gin Tonic ist der alkoholfreie Gin auch für ungewöhnliche Drinks geeignet. Aaron von Garrel verrät uns sein Rezept für einen frischen Drink mit Vanille und Himbeere. Er ist Barchef in der Bar "Der Ludwig" in Heilbronn. Wegen Corona hat sie geschlossen, doch die Auszeit nutzt das Team als Kreativpause: Sie entwickeln neue Drinks - auch einige ohne Alkohol. Denn die Gäste greifen gerne auch zu alkoholfreien Getränken. Nicht nur, weil sie Fahrer sind, sondern aus anderen Gründen wie Fitness oder Gesundheit.

Ein dekoriertes Glas mit dem Cocktail Raspbirdy in einer weihnachtlichen Umgebung. (Foto: SWR)

Rezept: Rasp-Birdy

  • 60 ml Heimat Vogelfrei
  • 15 ml hausgemachter Vanillesirup
  • 30 ml frischer Zitronensaft
  • 6-7 Himbeeren
  • 150 ml Ingwerbier
  • Zweig Minze

Die Zutaten bis auf das Ingwerbier (Gingerbeer) und die Minze mit viel Eis shaken und in ein mit Eis gefülltes Glas abseihen. Dann mit 150 Milliliter Ingwerbier (Gingerbeer) auffüllen und mit weiteren Himbeeren und einem Minzzweig dekorieren.

STAND
AUTOR/IN